merken
Meißen

Über 2.600 Euro erlaufen

Beim ersten Firmenstaffellauf im Stadion im Heiligen Grund legten 70 Starter insgesamt 851 Runden zurück.

Insgesamt 851 mal umrundeten die Starter beim 1. Meißner Firmenstaffellauf die Laufbahn im Stadion im Heiligen Grund.
Insgesamt 851 mal umrundeten die Starter beim 1. Meißner Firmenstaffellauf die Laufbahn im Stadion im Heiligen Grund. © Uwe Rimkus

Meißen. Insgesamt 2.664, 25 Euro kamen am Freitagnachmittag zusammen – beim 1. Firmenstaffellauf, zu dem der Kreissportbund in das Stadion im Heiligen Grund eingeladen hatte. 29 Teams waren gestartet, um zu zwei oder zu dritt  einen selbst festgelegten Betrag pro  Runde zu erlaufen. Einige der Team hatten vor Beginn einen Gesamtbetrag festgelegt. Ziel des Firmenstaffellaufs war es,  es so viele Runden und damit so viel Geld wie möglich zu sammeln.

Die etwa 70 Läufer legten die 400 Meter umfassenden Runden im Stadion insgesamt 851 mal zurück, wie Clivia Fritzsche berichtet. Die Projektkoordinatorin für Sportjugend und Integration beim Kreissportbund hatte die Premiere des Meißner Firmenstaffellaufes innerhalb der Interkulturellen Woche organisiert.

Anzeige
Sichere App für Nachverfolgung
Sichere App für Nachverfolgung

Die Regeln für die Besucher von öffentlichen Einrichtungen wurden verschärft. Die App "Pass4all" bietet für sie und die Anbieter eine ideale Lösung.

Das Gewinner-Team kann die Eventmodule Fußballdarts und das Reaktionsspiel TWall-Tisch des Kreissportbundes  kostenfrei für die nächste Firmenfeier nutzen. In enger Abstimmung mit dem Landratsamt  und dem Kreissportbund  hat die Diakonie Meißen entschieden, dass der Erlös dem Sprungbrett e. V. Riesa für das Projekt „Razzepazzepuff – Gegen Ausgrenzung und für Toleranz“ zugutekommen soll. (SZ/da)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen