merken
PLUS Meißen

Dresdner Geigerin im Meißner Wohnzimmer

Mit dem Wichtel-Express werden die Tickets für eine ganz besondere Silvester-Show breitgefahren.

Vergangenes Jahr trat die Dresdner Geigerin Katrin Wettin noch beim Stadtfest vor der Semperoper auf. Dieses Jahr kommt eine Silvestergala aus ihrem Wohnzimmer.
Vergangenes Jahr trat die Dresdner Geigerin Katrin Wettin noch beim Stadtfest vor der Semperoper auf. Dieses Jahr kommt eine Silvestergala aus ihrem Wohnzimmer. © Sven Ellger

Von Peter Anderson und Henry Berndt

Meißen/Dresden. Bereits das 163. Wohnzimmerkonzert hat die Dresdner Künstlerin Katrin Wettin am vergangenen Wochenende aus ihrem gemütlichen Zuhause im Ortsteil Medingen übertragen. Mit Standards wie "Leise rieselt der Schnee" und "Oh, Du Fröhliche" sorgte sie über einen Live-Stream auf ihrer Facebookseite für weihnachtliche Stimmung bei den Zuschauern. Zwischen 2.000 und 5.000 Fans erreicht sie mittlerweile regelmäßig auf diese Weise. Wer möchte, kann zum Beispiel über den Online-Bezahldienst Paypal eine Spende hinterlassen. Trotzdem: Einen Ausgleich für die aufgrund des Kunst-Lockdowns ausgefallenen Einnahmen bildet dies nicht.

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Am Silvesterabend setzt die 46-Jährige deshalb auf ein anderes Format und eine neue technische Lösung. Erstmals wird es ihren Angaben zufolge möglich sein, feste Tickets zum Preis von zehn Euro über die Homepage Katrinwettin.com zu erwerben. Verpackt in einem weihnachtlichen Umschlag und angereichert mit einem Bastelbogen, eignen sich die Eintrittskarten mit dem Zugangscode zur Silvestergala bestens als Weihnachtsgeschenk in einer erlebnisarmen Zeit. Der selbst organisierte Wichtel-Express sorgt für eine garantierte Zustellung bis zum Heiligabend, und das bis hin nach Radebeul, Meißen und Großenhain.

163 kostenfreie Wohnzimmerkonzerte hat die Dresdner Künstlerin Katrin Wettin aus ihrem gemütlichen Zuhause im Ortsteil Medingen übertragen. Am Silvesterabend setzt die 46-Jährige auf ein anderes Format. Erstmals wird es ihren Angaben zufolge möglich sein,
163 kostenfreie Wohnzimmerkonzerte hat die Dresdner Künstlerin Katrin Wettin aus ihrem gemütlichen Zuhause im Ortsteil Medingen übertragen. Am Silvesterabend setzt die 46-Jährige auf ein anderes Format. Erstmals wird es ihren Angaben zufolge möglich sein, © Katrin Wettin

Das Programm selbst wird eine bunte Mischung umfassen, sagt die Geigerin. Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat ein Grußwort angekündigt. Katja Bretschneider alias Fräulein Fabelwesen liefert mit ihrer Feuershow einen Ersatz für die 2020 nur eingeschränkt mögliche Böllerei. Gastronom Jan Zimmermann vom Dresdner Campus wird seinen, eigens für diesen Anlass kreierten, Cocktail vorstellen. Darüber hinaus sind Comedy-Kanone Frau Andrea und Vox-Star Uwe Herrmann mit von der Partie. Sie alle werden am Silvesterabend ab 20 Uhr gemeinsam mindestens zwei Stunden für beste Unterhaltung sorgen. Den Rahmen liefert Katrin Wettin mit einem eigens zusammengestellten Programm unter dem Motto "Von Bach bis AC/DC". "Mal etwas Anderes, als sonst immer im Fernsehen läuft und, wenn man will, auch gerne in Jogginghose", so die Künstlerin.

Hoffen auf 2022

Mit der selbst organisierten Silvestergala endet für die Musikerin ein schweres Jahr. Nach Auftritten beim Supertalent im RTL Fernsehen und umjubelten Live-Shows mit großer Besetzung im Alten Schlachthof in Dresden, war die Künstlerin gerade dabei, weiter durchzustarten. Im Sommer 2019 hatte sie von der großen Bühne vor der Semperoper auf dem Dresdner Theaterplatz beim Stadtfest wohl ihr mit größtes Publikum erreicht. Dann allerdings kam im Frühjahr 2020 der erste Lockdown mit zahlreichen Veranstaltungsabsagen. Nun folgte die zweite Zwangspause.

Sich unterkriegen lassen, kam für die 46-Jährige nicht in Frage. Sie krempelte die Ärmel hoch. Die Zeit zu Hause nutzte sie im Frühjahr, um ihren ersten eigenen Song zu schreiben. Bis dahin coverte sie ausschließlich Hits von Klassik bis Pop. Mit dem Titel "#stayathome" ging sie einen Schritt weiter.

"Es sollte kein trauriger, aber auch kein lustiger Titel werden", sagt sie über das rund vierminütige Orchesterwerk aus ihrer Feder. "Es sollte vor allem nach Hoffnung klingen, und ich denke, das ist ganz gut gelungen." Seit Anfang Mai kann das Lied für kleines Geld auf allen Streamingplattformen gekauft werden. In der Amazon-Bestsellerliste stand es mehrere Wochen in der Top Ten bei den Klassik-Downloads. Für ihre zahlreichen Fans in Portugal entstand eine eigene CD. An der MDR-Aktion "Freie Sendezeit für freie Künstler" beteiligte sie sich mit dem originellen Beitrag "Beethoven hör- und sichtbar".

Weiterführende Artikel

Dresdner Geigerin trotzt Corona

Dresdner Geigerin trotzt Corona

Seit elf Wochen spielt Katrin Wettin jeden Tag Wohnzimmerkonzerte für ihre Fans. Ihr erster eigener Song wurde durch die Krise inspiriert - und läuft in Portugal im Radio.

Geigerin aus Ottendorf beim „Supertalent“

Geigerin aus Ottendorf beim „Supertalent“

Mit „Bohemian Rhapsody“ will Katrin Wettin die Jury überzeugen. Chefjuror Dieter Bohlen verspricht Tränen beim Publikum.

Mit einem Start des Live-Geschäfts rechnet das Ausnahme-Talent kaum vor 2022. "Es dauert eine Weile, bis nach einer Aufhebung der Auflagen wieder Veranstaltungen anlaufen können und organisiert sind", so die Dresdnerin. An einem Großprojekt hält sie dennoch fest. Sobald es wieder möglich und machbar ist, möchte sie ihre Musik den Fans in Portugal auch live näherbringen. Die große Zuhörergemeinde in dem kleinen Land auf der iberischen Halbinsel ist eher zufällig gewachsen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt haben die Zugriffe aus Portugal auf ihre Fanpage und die Videos ständig zugenommen. Ob das vielleicht mit einem Portugiesen anfing, der sie und ihre Band in Deutschland gehört hat? Katrin Wettin kann es nicht sagen. Bei 900 Fans hat sie dann versprochen, zur 1.000er Marke ein portugiesisches Lied zu spielen, und so drehte es sich immer weiter. Jetzt ist sie bei mehreren Zehntausend Fans aus Portugal. Eines der beliebtesten Lieder bringt es auf 1,7 Millionen Views.

Mehr zum Thema Meißen