SZ + Meißen
Merken

Hebelei: Kolkrabe tötet Zicklein

Im Elbetierpark Hebelei gab es zu Ostern eine sehr seltene Drillingsgeburt. Ein Lamm überlebte aber nicht.

Von Jürgen Müller
 2 Min.
Teilen
Folgen
Durch den Angriff eines Kolkraben starb am Wochenende ein neugeborenes Ziegenlamm im Elbetierpark Hebelei.
Durch den Angriff eines Kolkraben starb am Wochenende ein neugeborenes Ziegenlamm im Elbetierpark Hebelei. © Patrick Pleul/dpa

Diera-Zehren. Glück und Unglück lagen am Osterwochenende im Elbetierpark Hebelei dicht beieinander. So konnten sich Tierparkbetreiber Sven Näther und sein Team über die Geburt von fünf Zwergziegen freuen. Das Besondere daran war eine sehr seltene Drillingsgeburt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen