Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

8 Tipps für das Wochenende im Landkreis Meißen: Alles außer Fußball?

Die EM steht vor der Tür, und wird unter anderem in Großenhain mächtig zelebriert. Jenseits der Fernseher und Public-Viewing-Leinwände haben wir einige Tipps für das Wochenende für Sie zusammengetragen.

 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Am Roten Haus in Moritzburg findet am Samstag ein Workshop für Kinder und Jugendliche statt. Auch abseits davon gibt es am Wochenende im Landkreis wieder viel zu entdecken.
Am Roten Haus in Moritzburg findet am Samstag ein Workshop für Kinder und Jugendliche statt. Auch abseits davon gibt es am Wochenende im Landkreis wieder viel zu entdecken. © Arvid Müller

Kreativer Schautag und Musiklese

Diesbar-Seußlitz. Am Sonntag, 16. Juni, findet von 13 bis 16.30 Uhr der diesjährige Schautag mit dem "Kreativen-Zentrum-Riesa e.V." im Haus des Gastes statt, das An der Weinstraße 1a liegt. Die Mitglieder des Vereins zeigen dabei Techniken von Malerei und Keramik. In einer kleinen Tagesausstellung können fertige Ausstellungsstücke bewundert werden.

In der Schlosskirche Seußlitz findet außerdem die Seußlitzer Musiklese statt. Es spielt das Ensemble Variatio aus Dresden. Der Beginn ist 15 Uhr. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist kostenfrei.

Detektivisches Theater in Boxdorf

Moritzburg OT Boxdorf. Der Verein Ritter Schwafelrunde veranstaltet in dieser Woche sein jährliches Sommertheater an der Boxdorfer Windmühle. Von Donnerstag, 13. Juni, bis Sonntag, 16. Juni, wird in diesem Jahr das Stück "Sherlock Holmes – Maskerade in London" aufgeführt, frei nach den Werken der Sherlock Holmes-Erfinders Arthur Conan Doyle. Regie führt Danielle Eckstein. Einlass ist an allen Vorstellungstagen 18 Uhr, die Vorstellungen selbst beginnen um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl soll auch gesorgt werden.

In dem Stück wird ein totgeglaubter Mann selbst eines Mordes beschuldigt, Sherlock Holmes und sein Begleiter John Watson tauschen die Rollen, und die britische Regierung und ein mysteriöser Waffenhändler scheinen in die Vorgänge involviert. Wer mehr Information zu dem Theaterstück sucht, findet diese auf der Webseite des Vereins.

Hoffest in Klappendorf

Lommatzsch OT Klappendorf. Das Biohofgut Klappendorf und die Ölmühle Moog, gelegen an der Straße Klappendorf 1, laden am Samstag, 15. Juni, zum zweiten Klappendorfer Hoffest ein. Von 10 bis 19 Uhr können Besucher die Bio-Landwirtschaft und die Verarbeitung der Saaten zu den Ölen kennenlernen, regionale Produkte kosten und das 40-jährige Jubiläum der Ölmühle feiern.

Nach der Eröffnung um 10.30 Uhr durch Unternehmensinhaberin Judith Faller-Moog und die Kita "Sonnenschein" aus Prausitz gibt es reichlich Programm. Eine Falknershow findet um 11 Uhr statt, Kräuterwanderungen starten um 12, 14 und 16 Uhr, und um 13 und 15 Uhr gibt es Speiseöl-Workshops. Von 13 bis 16 Uhr können sich sportliche Gäste beim Gummistiefel-Weitwurf messen.

Außerdem soll das Hoffest einen Regionalmarkt, eine Landtechnik-Schau und diverse Kinder-Angebote bieten. Der Eintritt zum Klappendorfer Hoffest ist frei, Parkplätze werden ausgeschildert. Und: Jedes Kind erhält eine Zuckerwatte gratis.

Kunst-Workshop im Roten Haus

Moritzburg. Im Roten Haus am Dippelsdorfer Teich findet am Samstag, 15. Juni, ein küstlerischer Workshop für Kinder und Jugendliche statt. Dabei erhalten die Teilnehmenden spielerisch einen Einblick in zahlreiche Techniken zur Anfertigung von performativen Zeichnungen, direkt in der Umgebung. Vorwiegend soll gemeinsam an Serien und an großformatigen Zeichnungen gearbeitet werden. Die Teilnehmenden erkunden bei gemeinsamen Exkursionen die Umgebung und transformieren diese Orte zum eigenen Spielraum. Anschließend werden die entstandenen Werke des Workshops präsentiert.

Der Kurs ist für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren geeignet. Er findet von 10 bis 15 Uhr statt und kostet 10 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt die Moritzburg Information unter 035207 8540 oder [email protected] entgegen. Weitere Informationen und das vollständige Programm zum Kunstsommer finden Sie unter www.kunstsommer-moritzburg.de

Posaunenchor feiert 100-jähriges Jubiläum

Coswig. Der Posaunenchor Coswig-Weinböhla feiert am Sonntag, 16. Juni, sein 100-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst in der Peter-Pauls-Kirche, gelegen an der Pestalozzistraße. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr. Neben den Posaunenchören Ravensburg und Coswig-Weinböhla sowie ehemaligen Bläsern wirken der Organist Friedrich Sacher und die Pfarrer Christoph Gutsche und Christian Kollmar mit. Die Musikalische Leitung hat Corona Knibbe-Lüders inne.

Nach einem Eingangsstück von Georg Friedrich Händel erklingen unter anderem Lieder von Johann Pachelbel, Friedrich Veil, Dieter Wendel und Traugott Fünfgeld.

Was sonst noch so ansteht:

Beim Tag der Archäologie in Gävernitz gibt es am Sonntag von 11 bis 16 Uhr Met und bronzezeitliche Suppe zu verkosten. Außerdem Führungen durch den Archäologiepark mit den berühmten Hügelgräbern.

Am Freitagabend wird im Großenhainer Museum die Schau Glänzende Aussichten mit Zeichnungen zu "Klima, Konsum und anderen Katastrophen" eröffnet.

Nicht zu vergessen: Public Viewing! Großenhain fährt beim Public Viewing XXL groß auf, mit LED-Wand, Gastronomie und Show.