Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Töpfern, Malen oder Holzbildhauern in Sachsens kleinster Burg

Der Verein „Stein Gut“ lädt zu einem viertägigen Kunstkurs in das Steingut Burkhardswalde ein. Anmeldungen bis zum 30. Juni möglich.

Von Uta Büttner
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In Sachsens kleinster Burg lädt der Verein Steingut zu einem Kunstkurs ein.
In Sachsens kleinster Burg lädt der Verein Steingut zu einem Kunstkurs ein. © Uta Büttner

Klipphausen. In Sachsens kleinster Burg, dem Steingut im Klipphausener Ortsteil Burkhardswalde, können Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab zwölf Jahren in den Sommerferien an einem viertägigen Kunstkurs teilnehmen. Vom 11. bis zum 14. Juli, täglich 10 bis 17 Uhr, werden in der mittelalterlichen Burg drei Kunstkurse – Töpferei, Malerei/Grafik oder Holzbildhauerei – angeboten. Angeleitet werden die Kurse von Grafikerin und Malerin Gabi Keil, Holzbildhauerin Bianca Seidel und Michele Cyranka, die kurzfristig den Töpfereikurs von der ursprünglich eingeplanten Luisa Pratsch übernommen hat.

Alle drei Kurse seien für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, teilte Gabi Keil mit. „Es dürfen aber auch Kinder ab acht Jahren in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen.“ Der Kurspreis beträgt 220 Euro, ermäßigt 185. Hinzu kommen Kosten für Material (Holz und Ker) sowie 50 Euro für das gemeinsame Mittagessen. Ein Übernachten in Zelten am Steingut sei für fünf Euro pro Nacht möglich.

Anmeldungen für die drei Kurse sind noch bis zum 30. Juni möglich unter [email protected]. Weitere Informationen unter https://www.steingut-burkhardswalde.de/aktuelle-veranstaltungen.