merken
Meißen.Lokal

Gedanken zum Montag

Oftmals vergessen wir im Alltag, was im Leben wirklich zählt. Dabei sind es schon die kleinen Momente und Dinge, die jedem täglich begegnen.

Dankbar sein für das, was man hat - eine große Voraussetzung um glücklich durchs Leben gehen zu können.
Dankbar sein für das, was man hat - eine große Voraussetzung um glücklich durchs Leben gehen zu können. © Pixabay.com

Zurzeit werden wir jeden Tag mit schlechten Nachrichten konfrontiert. Gibt es eigentlich auch noch gute? Corona-Infektionen, Erdbeben, Anschläge, Autounfälle - die Liste an schlimmen Dingen, die täglich auf der Welt passieren, ist lang und bedrückend. 

Leider können wir diese Dinge nicht verhindern. Was wir aber tun können, ist unser Leben zu schätzen, jeden Tag dankbar dafür zu sein, was man hat und Glücksmomente zu genießen: den Kaffee am Morgen, den Spaziergang in der Herbstsonne, das freundliche Lächeln der Kassiererin im Supermarkt, das Telefonat mit der Oma oder der nette Postbote, der uns einen schönen Tag wünscht. 

Jeder von uns hat mindestens einen dieser Momente am Tag, bei denen es sich lohnt, abends im Bett nochmal darüber zu schmunzeln und dankbar zu sein.

Mehr zum Thema Meißen.Lokal