merken
Meißen.Lokal

Geheimnisvolle Kellerführung in der Albrechtsburg

Ein Rundgang zu den geheimnisvollen und dunklen Gewölben der Albrechtsburg Meißen

Beispielbild Kellergewölbe
Beispielbild Kellergewölbe © © Foto: pixabay.com

Hoch über dem Elbtal wurde im Jahr 929 erst eine hölzerne, später eine steinerne Festung errichtet: die Albrechtsburg Meissen. Sie gilt als »Wiege Sachsens«, von der aus die Wettiner regierten.
Arnold von Westfalen baute die Albrechtsburg 1471 zu Deutschlands erstem Schloss um. Bis heute beeindruckt die Architektur des repräsentativen Bauwerks und kündet von der Macht der ehemaligen Landesherren.

Und es gibt geheimnisvolle und dunkle Kellergewölbe, in welche man hinabsteigen kann.

Freitag, 20.08.2021 | 19:00 Uhr

Der Rundgang führt hinab in die geheimnisvollen und dunklen Kellergewölbe der Albrechtsburg Meissen. Der Besucher erfährt Wissenswertes über die Geschichte und Nutzung der alten Gewölbe. Er erhält bemerkenswerte Eindrücke von der Konstruktion der zahlreichen unterschiedlichen Keller, die sich teilweise sogar über zwei Etagen erstrecken. Zum Rundgang wird ein Glas Meißner Wein gereicht.

Tickets 22,00 Euro inkl. Glas Wein | buchbar unter www.albrechtsburg-meissen.de; www.shop.schloesserland-sachsen.de oder an der Kasse vor Ort

Mehr zum Thema Meißen.Lokal