merken
PLUS Meißen

Gemeinde wird zum Weinhändler

In Hirschstein wird Meißner Wein verkauft. Das hat Tradition und dient einem guten Zweck.

Conrad Seifert ist nicht nur der Hirschsteiner Bürgermeister, sondern auch Hobbywinzer und jetzt auch Weinverkäufer.
Conrad Seifert ist nicht nur der Hirschsteiner Bürgermeister, sondern auch Hobbywinzer und jetzt auch Weinverkäufer. © Sebastian Schultz

Prausitz. Die Hirschsteiner Gemeindeverwaltung in Prausitz wird zum Weinhändler. Dort wird jetzt wieder "Osterwasser" verkauft, ein Meißner Wein. Das hat schon eine gewisse Tradition. "Seit 2017 bringt die Gemeinde Hirschstein jedes Jahr zu Ostern eine streng limitierte Weinedition heraus. Das 'Osterwasser', ein Weißwein der Winzergenossenschaft Meißen, erfreut sich besonders bei Sammlern wachsender Beliebtheit", sagt Bürgermeister Conrad Seifert. Jedes Jahr schmückt ein anderer Osterbrunnen das Etikett der 0,25-Liter-Flasche.

Nachdem das Osterwasser coronabedingt im vergangenen Jahr pausieren musste, ist der besondere Tropfen dieses Jahr wieder erhältlich. Aus dem Verkaufserlös wird der Brunnenschmuck finanziert. "Wenn man weiß, dass bei manchen Osterbrunnen bis zu 1.000 farbige Eier benötigt werden, kommt einiges zusammen", so Seifert.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Ganz neu ist die Idee mit dem Osterwasser nicht. Das gab es schon unter der früheren Bürgermeisterin Christine Gallschütz (CDU). Allerdings war das kein Meißner Wein. "Ich wollte aber dafür ein regionales Produkt haben", sagt der Bürgermeister, der Hobbywinzer und ehrenamtlich im sächsischen Weinbauverband aktiv ist. Aus seinem Anbau kommt das "Osterwasser" aber nicht, sondern von der Meißner Winzergenossenschaft.

Bisher gab es immer jährlich 1.000 Flaschen des Hirschsteiner "Osterwassers" zu kaufen, in diesem Jahr sind es nur 500 Flaschen. Die Viertelliterflasche ist für 3,50 Euro in der Gemeindeverwaltung Hirschstein in Prausitz oder im Schloss Hirschstein am Info-Punkt zu haben. Etwa 300 Flaschen sind auch noch nach Pfingsten erhältlich. (SZ/jm)

Mehr zum Thema Meißen