Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Moritzburger Platz: Neuer Anlauf für den Kreisel

In unregelmäßigen Abständen ist die Gestaltung des Kreisverkehrs auf dem Moritzburger Platz Thema in der Stadt. Nun ist eine alte Idee wieder im Gespräch.

Von Andre Schramm
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Kreisverkehr am Moritzburger Platz. Die Gestaltung der Insel ist noch nicht vollends geklärt.
Der Kreisverkehr am Moritzburger Platz. Die Gestaltung der Insel ist noch nicht vollends geklärt. © Claudia Hübschmann

Meißen. Man kann nicht behaupten, dass sich in der Stadt Meißen niemand um den Kreisel, genauer noch seine Gestaltung, schert. In den letzten Jahren wurde durchaus Energie darauf verwendet, eine gestalterische Lösung für die Mitte des Kreisverkehrs (Baujahr: 2010) zu finden. So lobte das Meißner Stadtmarketing im Jahr 2019 einen Gestaltungswettbewerb aus. Die Resonanz war erfreulich. Über 60 Künstler aus ganz Deutschland sowie benachbarten Ländern reichten ihre Entwürfe ein. Den Künstlern stand es frei, mit Skulpturen oder Installationen aus Stahl, Beton, Holz oder sonstigen Materialien den Kreisverkehr aufzuwerten. Die Ideen sollten allerdings das Thema „Meißens Partnerstädte“ umsetzen.

Ihre Angebote werden geladen...