merken
Meißen.Lokal

Girls' Day wird digital

Schon zum zweiten Mal in Folge kann der Girls' Day leider nicht vor Ort stattfinden. Ganz darauf verzichten muss aber keiner, da eine Lösung gefunden wurde.

© unsplash / creative christians

Am Donnerstag, den 22. April, haben Mädchen die Möglichkeit, sich über Berufe zu informieren, die üblicherweise von Männern ausgeführt werden. Die Arbeitsgemeinschaft "Mädchen und junge Frauen" hat am Freitag in ihrer Sitzung entschieden, den GirlsDay in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Inzidenz im Landkreis Meißen jedoch digital durchzuführen.

Aufgrund der pandemischen Lage seit dem Frühjahr 2020 musste der Mädchenaktionstag im März 2020 ersatzlos ausfallen. Daraufhin haben die engagierten Frauen ein neues Konzept entwickelt und eine dezentrale Veranstaltung vorbereitet. Gleichzeitig wurde parallel ein digitales Format geplant, welches nun zum Zuge kommt.

Ab 14.00 Uhr können sich die Mädchen über den Link

https://bit.ly/3bBA2Oc

einwählen. Die Schirmherrin wird dann den Girls' Day eröffnen und neben filmischen Berichten aus den Firmen werden Workshops im digitalen Format angeboten.

Welche Firmen mitmachen lesen Sie hier.

© GirlsDay / Kreisjugendring Meißen e.V.

Girls' Talk about work & life

Im Weiteren findet am 29. April 2021, 16.00 - 17.00 Uhr unser GIRLS`TALK ABOUT WORK & LIFE im Zoom statt. Mit und für Mädchen ab 12 Jahren.
Unter dem Link bit.ly/2ZRsfpQ kann man sich einwählen.

"Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden, die sich im Landkreis Meißen für die Mädchen engagieren und diese Projekte mit vorbereitet haben! Wir verbleiben mit ganz viel Optimismus für ein persönliches Wiedersehen in 2022! In diesem Sinn der Hinweis auf den GirlsDay im nächsten Jahr am 28. April 2022.", sagt Petra Seipolt, Sprecherin der AG des Kreisjugendrings Meißen e.V.

Mehr zum Thema Meißen.Lokal