Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Tod eines Fußgängers auf der Landstraße

Auf der Straße zwischen Graupzig und Ziegenhain wurde eine 82-Jähriger angefahren und getötet. Welche Schuld trifft den jungen Autofahrer?

Von Jürgen Müller
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein Fußgänger wurde bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Graupzig und Ziegenhain am 30. Januar 2020 getötet. Jetzt landete der Fall vor Gericht.
Ein Fußgänger wurde bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Graupzig und Ziegenhain am 30. Januar 2020 getötet. Jetzt landete der Fall vor Gericht. © Roland Halkasch

Meißen/Nossen. Es fällt nicht gleich auf, das kleine, schlichte, namenlose und verwitterte Holzkreuz am Rande der Straße zwischen Graupzig und Ziegenhain. Und doch erinnert es an eine Tragödie, die sich hier am 30. Januar 2020 ereignete. Ein 82 Jahre alter Fußgänger wurde an dieser Stelle von einem Opel Astra angefahren und dabei tödlich verletzt.

Ihre Angebote werden geladen...