Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Ukrainer im Bürgerbüro: Warum bummelt Meißen so?

Wer ukrainische Flüchtlinge aufnimmt, sollte diese auch bei der Stadt anmelden. Das ist einfacher gesagt als getan, zumindest in Meißen.

Von Andre Schramm
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Bürgerbüro Meißen plant nun Anmeldezeiten nur für ukrainische Flüchtlinge.
Das Bürgerbüro Meißen plant nun Anmeldezeiten nur für ukrainische Flüchtlinge. © Claudia Hübschmann

Meißen. Walter Hannot ist gerade gar nicht gut auf die Stadtverwaltung Meißen zu sprechen. Seit Tagen versucht er, einen Termin beim Bürgerbüro zu bekommen, um ukrainische Flüchtlinge anzumelden. "Leider ohne Erfolg", sagt er. Der Unternehmer betreibt mehrere Ferienwohnungen in der Stadt und hat dort Frauen und Kinder aus dem kriegsgebeutelten Land untergebracht. Die erste Familie kam am ersten Märzwochenende an, eine weitere am Wochenende darauf. "Ich habe eine Frau, die sogar schon eine Arbeitsstelle in Aussicht hat und einen Meldenachweis braucht", erzählt Hannot.

Ihre Angebote werden geladen...