merken
Meißen

Historische Orgel erklingt wieder

Das Instrument in der Frauenkirche ist zwei Jahre lang restauriert worden.

In der Frauenkirche erklingt am Pfingstsonntag die historische Jehmlich-Orgel – erstmals nach zweijähriger Generalinstandsetzung.
In der Frauenkirche erklingt am Pfingstsonntag die historische Jehmlich-Orgel – erstmals nach zweijähriger Generalinstandsetzung. © Claudia Hübschmann

Meißen. Erstmals nach ihrer zweijährigen Restaurierung wird am Pfingstsonntag die historische Jehmlich-Orgel der Meißner Frauenkirche wieder im Gottesdienst erklingen. Es spielt Kantor Karsten Voigt.

Die Restaurierung erfolgte durch die Firma Jehmlich Orgelbau Dresden GmbH. Geplant war für das Pfingstwochenende ursprünglich ein Orgel-Fest zur Wiederinbetriebnahme des aufwändig restaurierten Instruments. Aufgrund der Pandemie mussten die Feierlichkeiten auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden, wie Ina Heß vom Pfarramt der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde St. Afra informiert.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Weiterführende Artikel

Meißner Frauenkirche hat ihre Orgel zurück

Meißner Frauenkirche hat ihre Orgel zurück

Seit 2019 restauriert die Firma Jehmlich das 1929 erbaute Instrument. Jetzt ist es wieder vollständig. Ein Weihetermin steht schon fest.

Impressionen vom Festgottesdienst werden am Sonntagabend um 19 Uhr in der Fernsehsendung "Sachsenspiegel" des MDR zu sehen sein sowie im lokalen Meißen-Fernsehen gezeigt. Eine weitere Aufzeichnung soll auf der Homepage der Kirchgemeinde und über diesen Link veröffentlicht werden. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen