Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Rettung für Ruinen?

Seit Jahren versucht die Gemeinde Niederau, das Nebengebäude des Wasserschlosses zu verkaufen. Jetzt scheint es eine Lösung zu geben.

Von Jürgen Müller
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Verfallen sind die Nebengebäude am Wasserschloss Oberau. Doch es naht Rettung.
Verfallen sind die Nebengebäude am Wasserschloss Oberau. Doch es naht Rettung. © Claudia Hübschmann

Niederau. Es ist ein Stück Zeitgeschichte, Kleinod, Denkmal, Stolz und zugleich Sorgenkind der Gemeinde Niederau: das Wasserschloss in Oberau. Die Gemeinde, die Eigentümerin ist, hat kein Geld, eines der ältesten Wasserschlösser Sachsens zu sanieren. Das Wasserschloss, das über Jahrhunderte der sächsischen Adelsfamilie von Miltitz gehörte, instandzusetzen, würde wohl mindestens drei Millionen Euro kosten. Ein Förderverein kümmert sich darum, das Schloss zumindest vor einem weiteren Verfall zu bewahren.

Ihre Angebote werden geladen...