SZ + Meißen
Merken

In Meißen bleiben die Elternbeiträge stabil

Die Stadt dreht an der Prozentschraube – Sondereffekte aus dem vergangenen Jahr machen das möglich.

Von Harald Daßler
 3 Min.
Teilen
Folgen
Für die Betreuung der lieben Kleinen in den Meißner Kindereinrichtungen müssen Eltern ab 1. September nicht tiefer in die Tasche greifen.
Für die Betreuung der lieben Kleinen in den Meißner Kindereinrichtungen müssen Eltern ab 1. September nicht tiefer in die Tasche greifen. © Claudia Hübschmann

Meißen. Eine schöne Botschaft in schwieriger Zeit nannte Heiko Schulze von der gemeinsamen Fraktion aus Bürgerinitiative und SPD am Mittwochabend den soeben einstimmig gefassten Beschluss, der die Höhe der Elternbeiträge in Kindereinrichtungen und Horten festlegt. Nach den Erhöhungen in den letzten Jahren werden sie mit Inkrafttreten der neuen Satzung ab 1. September 2022 auf dem gegenwärtigen Stand eingefroren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!