Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

"Ich bin ein konservativer Pragmatiker"

Überraschend möchte Andreas Jahn aus Berlin dem Meißner Kreis-CDU-Chef die Nachfolge des Bundestagsmandats von Thomas de Maiziére streitig machen.

Von Ulf Mallek
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Kommt aus Berlin, ist aber in der Region Meißen geboren und aufgewachsen: Andreas Jahn (48). Er möchte das Bundestagsmandat von Thomas de Maiziére übernehmen. Sein Gegner ist der Meißner CDU-Kreischef.
Kommt aus Berlin, ist aber in der Region Meißen geboren und aufgewachsen: Andreas Jahn (48). Er möchte das Bundestagsmandat von Thomas de Maiziére übernehmen. Sein Gegner ist der Meißner CDU-Kreischef. © Claudia Hübschmann

Herr Jahn, Sie möchten Nachfolger des langjährigen CDU-Bundestagskandidaten für den Landkreis Meißen Thomas de Maiziére werden. Warum?

Ihre Angebote werden geladen...