Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Kein Durchkommen am Lommatzscher Tor

Die Bauarbeiten an Stützmauer und Gehweg können nicht wie geplant ausgeführt werden. Das sorgt für Ärger.

Von Harald Daßler
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Auf der Straße Am Lommatzscher Tor wird gebaut. Die damit verbundenen Sperrungen fallen länger und umfangreicher aus als ursprünglich geplant.
Auf der Straße Am Lommatzscher Tor wird gebaut. Die damit verbundenen Sperrungen fallen länger und umfangreicher aus als ursprünglich geplant. © Claudia Hübschmann

Meißen. Am 4. April sollte alles erledigt sein. So steht es im Beschluss, der im vorigen Juni im Stadtentwicklungsausschuss gefasst wurde. Es ging um die Vergabe des Bauauftrages für die Instandsetzung der Stützmauer an der Straße Am Lommatzscher Tor. Rund 450.000 Euro gibt die Stadt für die Bauarbeiten in diesem letzten Bauabschnitt aus. Auf einer Länge von der 500 Metern sollen die Stützwandkappe sowie der Gehweg im Bereich der vorangegangenen Bauabschnitte instandgesetzt werden. Im Zuge der Arbeiten, die im Juli 2021 begannen, sollen auch Straßenbeleuchtung und Geländer erneuert werden.

Ihre Angebote werden geladen...