merken
PLUS Meißen

Kindereinrichtung wegen Corona dicht

58 "Gartenkinder" in Ockrilla müssen zu Hause bleiben. Eine Betreuung in anderen Kindereinrichtungen ist wegen Personalmangels nicht möglich.

Der Kindergarten Ockrilla bleibt geschlossen, weil zwei Erzieherinnen positiv auf Corona getestet worden.
Der Kindergarten Ockrilla bleibt geschlossen, weil zwei Erzieherinnen positiv auf Corona getestet worden. © Claudia Hübschmann

Niederau. Kinder, welche die Kindertagesstätte "Gartenkinder" in Ockrilla besuchen und deren Eltern haben derzeit ein Problem. Die gesamte Einrichtung ist wegen zweier Coronafälle geschlossen. "Es gab zunächst einen Fall, dass eine Erzieherin der `Igelgruppe` positiv auf das Coronavirus getestet wurde, ein paar Tage später einen zweiten. Das gesamt Personal der Einrichtung wurde daraufhin in Quarantäne geschickt", sagt Niederaus Hauptamtsleiter Ronny Reichel. Die Folge: alle 34 Kinder aus der Kinderkrippe und alle 24 aus dem Kindergarten müssen zu Hause bleiben.

Kinder sind nicht unmittelbar betroffen. Jedoch besteht für sie keine Möglichkeit, sie in anderen Einrichtungen der Gemeinde zu betreuen. "Wir haben dazu keine Kapazitäten, weil unsere Einrichtungen nahezu ausgelastet sind. Der generelle Personalmangel hat sich durch Krankheit - nicht nur wegen Corona - nochmals verschärft", so der Hauptamtsleiter. Die betroffenen Eltern müssen sich also selbst darum kümmern, wie ihre Kinder betreut werden. Da ist es nur ein schwacher Trost, dass die Elternbeiträge für den Dezember nur zur Hälfte berechnet werden.

Anzeige
Sachsen krempelt die #ärmelhoch
Sachsen krempelt die #ärmelhoch

Die Corona-Schutzimpfung ist gestartet. Zunächst allerdings nur für Menschen, die zur Gruppe der höchsten Priorität gehören.

Ursprünglich war die Quarantäne bis zum 7. Dezember vorgesehen, wurde jedoch nun verlängert. Am 14. Dezember soll die Kindereinrichtung wieder öffnen, allerdings zu verkürzten Zeiten. Die Kinder werden dann nur noch von 7 bis 16 Uhr betreut. Verkürzte Öffnungszeiten gelten vorerst bis 22. Dezember auch für Krippe und Kindergarten in Niederau. Der Kindergarten ist von 7 bis 16 Uhr geöffnet, die Krippe von 7.30 bis 16 Uhr.

Auch die Kindereinrichtung "Auenknirpse" in Oberau ist bis vorerst 22. Dezember nur von 7 bis 16 Uhr geöffnet.

Mehr zum Thema Meißen