Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Klipphausen: Lkw kracht auf A4 in Stauende

Ein Laster fuhr Dienstag früh in ein Stauende. Ein schwerer Unfall bei Berbersdorf war der Grund für den Verkehrsstillstand.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Symbolbild: Nach einem schweren Unfall bei Berbersdorf folgt ein zweiter Vorfall durch den daraus resultierten Stau.
Symbolbild: Nach einem schweren Unfall bei Berbersdorf folgt ein zweiter Vorfall durch den daraus resultierten Stau. © Symbolfoto/SZ/Lars Halbauer

Klipphausen/A4. Ein Sattelschlepper ist am Dienstagmorgen in ein Stauende hineingefahren. Der 44-jährige Fahrer war in Richtung Chemnitz unterwegs, als er einem Renault Megane auffuhr, der aufgrund des Verkehrs halten musste. Der Aufprall war heftig genug, um den Renault eine Böschung am Fahrbahnrand hinaufzuschieben.

Der 67-jährige Fahrer des Renaults erlitt nur leichte Verletzungen bei dem Unfall. Ein Sachschaden von rund 20.000 Euro entstand bei dem Zusammenprall. Die Autobahn war für eine unbestimmte Zeit gesperrt.

Dem Stau vorangegangen war ein schwerer Unfall auf der A4 bei Berbersdorf, bei dem zwei Menschen tödlich verunglückten. Im Zuge der Räumungsarbeiten war die Autobahn von etwa 3.30 Uhr bis 6.40 Uhr morgens gesperrt, der Verkehr staute sich kilometerlang bis Wilsdruff.