Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Knappe Kassen: Niederau sucht Wege zur Rettung des "Sozialen Orts" im Kulti

Trotz breiter Unterstützung steht ein Projekt in Niederau vor dem Aus. Finanzielle Zwänge zwingen die Gemeinde zu einem schwierigen Entschluss.

Von Martin Skurt
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bis Ende des Jahres bleibt das Niederauer Kulturhaus noch Ort des Porjekts "Sozialer Ort". Was danach passiert, bleibt weiterhin ungewiss. Die Gemeinde hat aber eine Lösung für die Vereine.
Bis Ende des Jahres bleibt das Niederauer Kulturhaus noch Ort des Porjekts "Sozialer Ort". Was danach passiert, bleibt weiterhin ungewiss. Die Gemeinde hat aber eine Lösung für die Vereine. © Claudia Hübschmann

Niederau. Das Projekt "Sozialer Ort" im Niederauer Kulturhaus (Kulti) steht vor dem Aus: Trotz klarer Unterstützung aus der Gemeinde lassen finanzielle Engpässe keine Weiterführung zu. "Wir haben das Projekt 'Sozialer Ort' initiiert, aber es endet 2024. Bei einem Niederauer Gespräch mit vielen Ortsansässigen und Gemeinderäten haben wir eine klare Botschaft bekommen: Der soziale Ort soll erhalten bleiben", erklärte Bürgermeister Thomas Claus in der Gemeinderatssitzung am Dienstag. Doch die finanzielle Lage der Gemeinde lässt eine Weiterführung des Projekts in der bisherigen Form nicht zu. Als Alternativlösung bringt er einen Mietzuschuss ins Spiel.

Ihre Angebote werden geladen...