merken
PLUS Meißen

Kunstpreis für Daniel Bahrmann

Die Jury würdigt vor allem die Vielseitigkeit und das bürgerschaftliche Engagement des Künstlers.

Selten ohne Kamera anzutreffen: Daniel Bahrmann erhält den Kunst- und Kulturpreis 2020 der Stadt.
Selten ohne Kamera anzutreffen: Daniel Bahrmann erhält den Kunst- und Kulturpreis 2020 der Stadt. © Claudia Hübschmann

Meißen. Seit mehr als zehn Jahren prägt Daniel Bahrmann wirkungsvoll das öffentliche und kulturelle Leben in der Stadt. Für sein Engagement ist der freischaffende Meißner Künstler und Fotograf jetzt mit dem Kunst- und Kulturpreis 2020 geehrt worden. Verliehen wird dieser nach Angaben des Rathauses voraussichtlich Anfang Dezember, sofern es die geltenden Regelungen zulassen. Der Preis ist dotiert mit 2.000 Euro und einem Unikat aus Meissener Porzellan. Letzteres wird gestiftet von der Manufaktur.

In der Begründung heißt es, Bahrmann habe als Vorsitzender des Kunstvereins Meißen diesen zu einer überregional bekannten Institution zur Pflege und Vermittlung zeitgenössischer Kunst entwickelt und vor allem jungen Künstlerinnen und Künstlern damit ein Forum für ihr Schaffen geboten. Verschiedenen gemeinnützen Einrichtungen, wie etwa der Bürgerstiftung, steht er darüber hinaus mit Kamera sowie Rat und Tat unterstützend zur Seite. Zudem wurden sowohl der jährliche Meißner Grafikmarkt als auch das seit 2009 stattfindende Literaturfest von ihm mitgegründet.

Anzeige
Die gemütliche Zeit kann kommen
Die gemütliche Zeit kann kommen

Der Winter zieht allmählich ein und die Adventszeit steht bevor - Landmaxx hat für seine Kunden wieder das Rundum-Versorgungspaket zusammengestellt.

Weiterführende Artikel

Meißen liest – mit Abstand

Meißen liest – mit Abstand

Das im Juni abgesagte Literaturfest findet am ersten September-Wochenende statt. Die Organisatoren feilen am Programm.

Zeichen setzen!

Zeichen setzen!

50 Sozialwohnungen pro Jahr und ein Bürgerhaushalt von 200 000 Euro – die SPD will mit diesen Vorhaben in den Stadtrat.

„Die künstlerisch wertvollen Bilder Bahrmanns tragen nicht nur zur Wertschätzung Meißens bei, sondern übertragen die positive Haltung und Zuneigung des Künstlers zu unserer Stadt auch auf deren Betrachter“, so eine weitere Begründung von Meißner Kunst- und Kulturschaffenden zum Vorschlag des diesjährigen Preisträgers. (SZ)

Mehr zum Thema Meißen