SZ + Meißen
Merken

Ohne Geige kann sie nicht leben

Amelie Westerkamp nimmt dankbar am internationalen Wettbewerb "Szymon Goldberg" in Meißen teil. Wegen Corona gab es auch für sie kaum Auftritte.

Von Martin Skurt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Amelie Westerkamp ist leidenschaftliche Musikerin und mit 13 Jahren die jüngste Teilnehmerin des internationalen Musikwettbewerbs in Meißen. Sie spielt auf einer Geige ihres Uropas.
Amelie Westerkamp ist leidenschaftliche Musikerin und mit 13 Jahren die jüngste Teilnehmerin des internationalen Musikwettbewerbs in Meißen. Sie spielt auf einer Geige ihres Uropas. © Claudia Hübschmann

Meißen. Aus Amelie Westerkamp spricht spontan die Leidenschaft: "Ich will Musik machen." Darum ist sie in die Domstadt gekommen. Die 13-Jährige ist die jüngste Teilnehmerin des internationalen Wettbewerbs "Szymon Goldberg" in Meißen. Dafür ist sie und ihre Mutter extra aus Engelskirchen in der Nähe Kölns angereist. Aufgrund von Corona mit dem Auto, um ein Ansteckungsrisiko zu minimieren. Für Amelie Westerkamp ist der Wettbewerb dabei lebensnotwendig. "Daran wächst man musikalisch", sagt sie. "Es ist toll, so viele andere junge Musiker aus der ganzen Welt kennenzulernen und gemeinsam zu musizieren."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen