merken
Meißen

Lkw-Brand auf der B 101

Mehrere Stunden war die B 101 beidseitig gesperrt. Ein Lkw war während der Fahrt durch den Schottenbergtunnel in Brand geraten.

Glücklicherweise schaffte es der Lkw-Fahrer noch aus dem Tunnel.
Glücklicherweise schaffte es der Lkw-Fahrer noch aus dem Tunnel. © Roland Halkasch

Meißen. Gegen 9.50 Uhr geriet der Sattelauflieger eines Müll-Lkw während der Fahrt durch den Schottenbergtunnel in Brand. Der Trucker schaffte es noch aus dem Tunnel zu fahren und die Zugmaschine abzukoppeln.

Für die Freiwillige Feuerwehr Meißen kam es zwischen B6, Neuer Elbbrücke und dem Abzweig nach Gasern zu einem mehrstündigen Großeinsatz. Erst um 15.28 Uhr konnte die beidseitige Fahrbahnsperrung aufgehoben werden. Die schwarze Rauchwolke war kilometerweit sichtbar.

Anzeige
Reiseapotheke? Diese Produkte sind Pflicht!
Reiseapotheke? Diese Produkte sind Pflicht!

Wer jetzt endlich wieder wandern oder verreisen will, sollte einige Produkte mitnehmen, um seinen Urlaub jederzeit genießen zu können.

Hätte es der Lkw nicht noch aus dem Tunnel geschafft, wären die Folgen noch verheerender gewesen. Einen Tunnel zu evakuieren ist sehr anspruchsvoll und die Kameraden der Feuerwehr hätten keinen Kran zum Löschen einsetzen können. Die Einsatzstelle befand sich etwa 300 Meter oberhalb des Schottenbergtunnels. Die Brandursache wird noch ermittelt. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen