merken
Riesa

B6: Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein BMW-Fahrer übersieht an einer Kreuzung in Zehren den Motorradfahrer. Der 22-Jährige wird nach dem Aufprall auf die Straße geschleudert.

Auf der B6 kam es am Samstagnachmittag zu einem schweren Unfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.
Auf der B6 kam es am Samstagnachmittag zu einem schweren Unfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. © LausitzNews.de/Jonas Schöne

Diera-Zehren. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag auf der B6 in Diera-Zehren. Wie die Polizei vor Ort mitteilt, befuhr der 38-jährige Fahrer eines BMW gegen 15 Uhr die Niedermuschützer Straße in Richtung B6 und wollte an der Kreuzung nach links Richtung Meißen fahren. Dabei übersah er einen 22-jährigen Motorradfahrer, der auf der B6 in Richtung Oschatz unterwegs war. Dieser krachte gegen den BMW, wurde auf die Straße geschleudert und sein Motorrad krachte gegen eine Hauswand.

Der 22-Jährige verletzte sich schwer und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Das Motorrad musste abgeschleppt werden.

Die B6 war für knapp eine Stunde voll gesperrt , danach halbseitig. Der Unfalldienst der Polizeidirektion Dresden hat die Ermittlungen aufgenommen. (SZ)

Der 38-jährige BMW-Fahrer übersah an der Zehrener Kreuzung einen Motorradfahrer. Dieser krachte daraufhin gegen den BMW und wurde anschließend auf die Straße geschleudert. Das Motorrad prallte gegen eine Hauswand. Schwerverletzt wurde der 22-Jährige Kradf
Der 38-jährige BMW-Fahrer übersah an der Zehrener Kreuzung einen Motorradfahrer. Dieser krachte daraufhin gegen den BMW und wurde anschließend auf die Straße geschleudert. Das Motorrad prallte gegen eine Hauswand. Schwerverletzt wurde der 22-Jährige Kradf © LausitzNews.de/Jonas Schöne

Mehr zum Thema Riesa