merken
Meißen

Betrugsversuche in Meißen und Coswig

Per Enkeltrick versuchten Unbekannte Geld zu erbeuten. Die beiden Angerufenen waren jedoch wachsam.

Immer wieder versuchen Unbekannte mit dem Enkeltrick an das Vermögen gerade von Senioren zu kommen. In den beiden aktuellen Fällen in Meißen und Coswig hat es jedoch nicht geklappt.
Immer wieder versuchen Unbekannte mit dem Enkeltrick an das Vermögen gerade von Senioren zu kommen. In den beiden aktuellen Fällen in Meißen und Coswig hat es jedoch nicht geklappt. © dpa/Sebastian Gollnow (Symbolfoto)

Coswig/OT Brockwitz. Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag versucht, eine Coswigerin am Telefon zu betrügen. Wie die Dresdner Polizei informierte, gab sich der Täter als Enkel der 89-Jährigen aus und forderte 15.000 Euro zur Regulierung eines Unfallschadens. Die Seniorin ließ sich nicht darauf ein und wandte sich an die Polizei. Ein Vermögensschaden trat nicht ein.

Weiterführende Artikel

Randalierer vom Wochenende gefasst

Randalierer vom Wochenende gefasst

Zwei der Großenhainer, die am Wochenende am Marstall erhebliche Schäden anrichteten, sind gefasst. Nun kümmert sich der Staatsanwalt.

Ebenfalls am Montagnachmittag versuchte eine Unbekannte einen Meißner am Telefon zu betrügen. Die Täterin gab sich als Enkelin des 84-Jährigen aus und forderte 40.000 Euro für einen Immobilienkauf. Der Senior ließ sich jedoch nicht darauf ein und es kam auch in diesem Fall zu keinem Vermögensschaden, teilte die Polizei weiter mit. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Portemonnaie aus Einkaufwagen gestohlen

Großenhain. Unbekannte haben am Montagmittag in einem Einkaufmarkt an der Riesaer Straße das Portemonnaie einer Frau (62) gestohlen. Die Täter entwendeten die Geldbörse in einem unbeobachteten Moment aus einer Tasche am Einkaufswagen der 62-Jährigen. Darin befanden sich neben persönlichen Dokumenten auch mehrere hundert Euro Bargeld.

Wohnanhänger und Auto beschädigt

Großenhain. Unbekannte haben vermutlich am vergangenen Wochenende unter anderem zwei Wohnwagenanhänger und einen Skoda auf einem überdachten Abstellplatz an der Straße Am Marstall beschädigt. Die Täter überstiegen offenbar eine mehrere Meter hohe Betonmauer. Neben den Fahrzeugen hinterließen sie außerdem an einem Waggon der Großenhainer Stadtbahn Sachschaden. Die Schadenshöhe wurde mit insgesamt rund 7.500 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Fahrrad gestohlen und wieder aufgefunden

Coswig. Am Sonntag haben Unbekannte ein rotes Fahrrad der Marke Diamant von der Moritzburger Straße gestohlen. Die Täter durchtrennten das Fahrradschloss und entwendeten das Trekkingrad im Wert von rund 1.000 Euro. Kurze Zeit später fand ein Spaziergänger das Fahrrad in der Nähe im Wald und brachte es zur Polizei.

1 / 3

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen