merken
PLUS Meißen

Noch ein Corona-Toter im Landkreis Meißen

Zudem geht der starke Anstieg der Fälle weiter, auch wenn der Inzidenzwert leicht gefallen ist. Das Robert Koch-Institut erklärt sich zu Daten-Unterschieden in Meißen.

Mundschutz, Händedesinfektion, Abstand halten und Lüften. Mit diesen einfachen Mitteln lässt sich das Virus bekämpfen, wiederholen Experten und Politiker immer wieder. Der Anstieg der Fälle im Landkreis Meißen geht weiter. 27 kamen am Freitag dazu.
Mundschutz, Händedesinfektion, Abstand halten und Lüften. Mit diesen einfachen Mitteln lässt sich das Virus bekämpfen, wiederholen Experten und Politiker immer wieder. Der Anstieg der Fälle im Landkreis Meißen geht weiter. 27 kamen am Freitag dazu. © Daniel Karmann/dpa

Meißen. Das Virus macht keine Pause. Im Gegenteil. Am Freitag gibt es im Landkreis Meißen 443 positiv auf Sars-Cov-2 getestete Personen. Davon befinden sich 148  Personen in behördlich angeordneter Quarantäne, teilte das Landratsamt am Freitag mit. Gegenüber dem Vortag sind 27 neu infizierte Personen (am Donnerstag waren es 18) hinzugekommen. Darunter sind fünf weitere Bewohner sowie ein Mitarbeiter des Behindertenheims in Coswig. Dies sind die Ergebnisse einer  Nachtestung vom 14. Oktober, die nunmehr vorliegen. Bereits zuvor waren 19 Bewohner und fünf Mitarbeiter positiv getestet worden. 

StadtApotheken Dresden
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da

Die Stadt Apotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Aktuell befinden sich 313 Kontaktpersonen von positiven Fällen in behördlich angeordneter Quarantäne. 13 Personen werden – unabhängig vom Status der Quarantäne – stationär behandelt, drei davon liegen auf der Intensivstation. 23 Personen sind insgesamt verstorben, dies ist erneut eine Person mehr als am Vortag.

Corona-Grafiken 16.10.2020
Foto: Gesundheitsamt Meißen
Corona-Grafiken 16.10.2020 Foto: Gesundheitsamt Meißen © Gesundheitsamt Meißen
Corona Grafiken 16.10.2020
Foto: Gesundheitsamt Meißen
Corona Grafiken 16.10.2020 Foto: Gesundheitsamt Meißen © Gesundheitsamt Meißen
Corona Grafiken 16.10.2020
Foto: Gesundheitsamt Meißen
Corona Grafiken 16.10.2020 Foto: Gesundheitsamt Meißen © Gesundheitsamt Meißen
Corona Grafiken 16.10.2020
Foto: Gesundheitsamt Meißen
Corona Grafiken 16.10.2020 Foto: Gesundheitsamt Meißen © Gesundheitsamt Meißen
Corona Grafiken 16.10.2020
Foto: Gesundheitsamt Meißen
Corona Grafiken 16.10.2020 Foto: Gesundheitsamt Meißen © Gesundheitsamt Meißen

Der heutige Inzidenzwert für den Landkreis Meißen liegt bei 38,8 und damit weiterhin über dem Grenzwert von 35 (Vortag: 40,5). Die leichte Absenkung trotz des Anstiegs der Fälle zum Vortag hängt mit den ersten gemeldeten Fällen aus dem Behindertenheim Coswig von Ende voriger Woche zusammen, die jetzt aus der Sieben-Tage-Inzidenz herausfallen. 

Einige Leser bemerkten Unterschieden zwischen den gemeldete Zahlen des Gesundheitsamtes Meißen und der Website des Robert Koch-Instituts. Dort wurde noch am Freitag Vormittag ein Inzidenzwert von nur 22,3 angegeben. Das Robert Koch-Institut teilte sächsische.de mit, dass die Zahlen des Gesundheitsamtes immer die neueren sind. Das RKI weist darauf hin, dass es durch Verzug bei den  automatisierten Meldungen zu einer Unterschätzung der Sieben-Tage-Inzidenz kommen kann, vor allem bei dynamischen Entwicklungen. Eine Korrektur der RKI-Daten sei auch nicht sofort möglich, da dies manuell nicht mehr ausführbar sei. Judith Petschelt vom RKI zu den Meißner Inzidenz-Unterschieden in der Statistik: "Der Effekt ist nicht ungewöhnlich."

Das Landratsamt Meißen bestätigt die RKI-Aussage. Sie veröffentlich die neuen Tageszahlen mit Stand 9 Uhr. Erst nachmittags gehen diese Zahlen an die Landesuntersuchungsanstalt weiter, die dann dem RKI meldet. So kann es zu Verzögerungen kommen. 

Bis durch eine geänderte Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen landesweite Regelungen in Kraft treten und solange der Inzidenzwert im Landkreis unter 50 bleibt, gilt die Corona-Allgemeinverfügung des Landkreises Meißen vom 12. Oktober 2020. Sie kann auf der Website www.kreis-meissen.de eingesehen werden. Die am Donnerstag angekündigte Begrenzung der Teilnehmerzahl auf 25 bei privaten  Veranstaltungen ab einem Inzidenzwert von 35 ist vom Freistaat nur angekündigt worden, aber noch nicht gültig. Sie wird Bestandteil der neuen Corona-Verordnung, die am 3. November in Kraft treten soll. 

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen