merken
PLUS Meißen

Corona: Kaum Änderung bei Neuinfektionen

Das Gesundheitsamt des Landkreises Meißen vermeldete sechs weitere Verstorbene an diesem Wochenende im Zusammenhang mit der Pandemie.

Am letzten Januarwochenende sind im Landkreis Meißen insgesamt 111 neue Fälle von Corona-Infektionen hinzugekommen.
Am letzten Januarwochenende sind im Landkreis Meißen insgesamt 111 neue Fälle von Corona-Infektionen hinzugekommen. © Uwe Anspach/dpa

Meißen. Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus bleibt im Landkreis Meißen auf kaum verändertem Niveau. Wie das Gesundheitsamt am Sonntag mitteilte, sind innerhalb von 24 Stunden weitere 55 positiv getestete Personen hinzugekommen. Das ist ein Infizierter weniger als am Vortag, drei weniger gegenüber Freitag.

Insgesamt sind mit Stand diesen Sonntag 12.031 Kreisbewohner seit Beginn der Pandemie positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Von diesen befinden sich aktuell 466 Menschen in behördlich angeordneter Quarantäne. Zudem müssen weitere 559 Kontaktpersonen auf Anweisung des Gesundheitsamtes in häuslicher Isolation verweilen.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen

Der Zuwachs an neuen Corona-Fällen betrug am Sonnabend 56. Freitag waren es 58, Donnerstag 72, Mittwoch 50, Dienstag zwölf, Montag 37 und Sonntag vor einer Woche 50 Fälle. Der vom Robert-Koch-Institut ermittelte Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Meißen liegt gegenwärtig bei 134 (Vortag: 144). Das Gesundheitsamt hat eine Inzidenz von 141,1 (Vortag: 139) errechnet.

Unabhängig vom Status der Quarantäne werden 145 Einwohner des Landkreises gegenwärtig wegen einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt, davon 14 auf der Intensivstation. Die Zahl der Verstorbenen seit Beginn der Pandemie beläuft sich auf 496 Personen - vier mehr als am Sonnabend. Damit gibt es an diesem Wochenende insgesamt sechs Tote im Zusammenhang mit Corona zu beklagen.

Weiterführende Artikel

Ehepaar in Dresdner Pflegeheim: Endlich geimpft!

Ehepaar in Dresdner Pflegeheim: Endlich geimpft!

Nach wochenlanger Quarantäne in einem Pflegeheim kann ein 96-jähriges Ehepaar endlich aufatmen.

Die meisten der aktuell 466 aktiven Infizierten wohnen in Riesa (74), Meißen (47), Großenhain (36) Radebeul (33), Moritzburg (32), Coswig (28) und Nossen (26). Mit zwei Fällen ist die geringste Anzahl in der Gemeinde Lommatzsch zu verzeichnen.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen