Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Diebe greifen auf Radebeuler Kaufland-Parkplatz ins Auto

Unbekannte nutzten am Mittwoch einen Moment der Unachtsamkeit: Als eine Seniorin ihre Einkäufe verstaute, fischten sie ihre Tasche aus dem Pkw.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Auf dem Parkplatz des Radebeuler Kauflands waren am Mittwoch Diebe unterwegs. Sie angelten die Handtasche einer Seniorin aus deren Fahrzeug, als diese ihre Einkäufe im Kofferraum verstaute.
Auf dem Parkplatz des Radebeuler Kauflands waren am Mittwoch Diebe unterwegs. Sie angelten die Handtasche einer Seniorin aus deren Fahrzeug, als diese ihre Einkäufe im Kofferraum verstaute. © Norbert Millauer

Radebeul. Nicht alles im Blick hatte eine 82-Jährige am frühen Mittwochnachmittag, als sie auf dem Kaufland-Parkplatz an der Weintraubenstraße ihre Einkäufe im Kofferraum ihres Renaults abstellte.

Die unbekannten Täter nahmen währenddessen die im Wagen abgelegte Handtasche, samt Geldbörse mit Bargeld, Geldkarten und persönlichen Dokumenten sowie einem Handy. Der Diebstahlschaden wurde mit etwa 500 Euro beziffert. (SZ)

Jugendliche in Straßenbahn belästigt

Dresden/Radebeul. Eine 16-Jährige ist am Mittwoch zwischen 16.10 Uhr und 16.30 Uhr
in einer Straßenbahn der Linie 4 sexuell belästigt worden. Der unbekannte Täter stieg in Radebeul an der Haltestelle „Zinzendorfstraße“ in die Straßenbahn. Als das Mädchen vor der Haltestelle „Mickten“ aufstand, um auszusteigen, stellte sich der Mann vor sie und berührte sie unsittlich. Anschließend verließ er die Bahn und entfernte sich in Richtung Sternstraße.

Der Unbekannte war etwa 1,80 Meter groß, circa 40 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er hatte ein rundliches Gesicht und trug eine dunkle Brille.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zur Identität des Unbekannten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter 0351 4832233 entgegen. (SZ)

Hundewelpe getreten

Radebeul. Eine Halterin (33) war am Mittwoch gegen 9.25 Uhr mit ihrem Mops an der Humboldtstraße unterwegs, als ein Mann auf den Hund zulief, diesen trat und so verletzte, dass er von einem Tierarzt behandelt werden musste. Der Unbekannte ging nach seiner Tat zu einem roten Auto und fuhr davon.

Der Mann war etwa 55 Jahre alt, ungefähr 1,90 Meter groß und schlank. Er trug dunkelblaue Jeans, eine blau-schwarze Jacke, eine Brille und hatte weißes Haar. Zudem hatte der Täter einen dunkelgrünen Rucksack dabei.

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der 0351 4832233 entgegen. (SZ)

Mercedes an Stoßstange beschädigt

Radebeul. Ein unbekannter Autofahrer hat am Montag zwischen 10.30 und 11.15 Uhr einen an der Heinrich-Zille-Straße abgestellten Mercedes an der vorderen Stoßstange geschrammt und unerlaubt die Unfallstelle verlassen. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Dresden unter 0351 4832233 zu melden. (SZ)