Meißen
Merken

Diebe lassen Kabeltrommeln in Riesa mitgehen

Mindestens zehn Stück sind am Wochenende von einem Gelände an der Glogauer Straße verschwunden.

 2 Min.
Teilen
Folgen
© Sebastian Schultz (Symbolfoto)

Riesa. Auf derzeit noch nicht ermittelte Art und Weise öffneten Unbekannte zwischen Freitag, 18 Uhr, und Sonntag, 7.30 Uhr, das Tor zu einem Grundstück an der Glogauer Straße und entwendeten wenigstens zehn Kabeltrommeln. Außerdem drangen sie auf unbekannte Weise in einen Container ein. Ob sie etwas aus diesem gestohlen haben, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (SZ)

Stark betrunken Unfall gebaut

Zeithain. Bereits am Samstagmittag hatte ein Ford-Focus-Fahrer (36) 2,2 Promille getankt, wie ein Alkoholtest im Rahmen einer Unfallaufnahme ergab. Der 36-jährige Rumäne war von einem Parkplatz auf die Teninger Straße aufgefahren und dabei mit einem Opel Meriva (Fahrerin 77) zusammengestoßen. Es gab keine Verletzten, aber es entstand rund 4.500 Euro Sachschaden. Etwa sieben Stunden später ist der Fahrer (38) eines Renault Koleos auf winterglatter Fahrbahn von der Straße Sternplatz abgekommen und gegen einen Baum sowie einen Verkehrspoller gestoßen. Es entstand rund 6.000 Euro Sachschaden. Ein Atemalkoholtest beim 38-jährigen Deutschen ergab mehr als 1,6 Promille.

Die Polizisten veranlassten in beiden Fällen Blutentnahmen und behielten die Führerscheine ein. Sie ermitteln wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen die beiden Männer. (SZ)

Amtsgericht beschmiert

Meißen. Unbekannte haben am Wochenende die Fassade des Amtsgerichts am Neumarkt beschmiert. Die Täter besprühten mit silberner Farbe Wand und Briefkastenanlage. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro beziffert. (SZ)

Nach Drogenkonsum hinterm Steuer erwischt

Riesa/Großenhain. Polizisten des Reviers Riesa haben am Sonntagabend auf der Rostocker Straße in Riesa einen Renault Megane (Fahrerin 27) für eine Verkehrskontrolle angehalten. Ein Schnelltest bei der Fahrerin reagierte positiv auf Cannabis. Etwa anderthalb Stunden zuvor stoppten Großenhainer Beamte einen Audi A4 auf der Dresdner Straße in Großenhain. Auch hier stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass der Fahrer (28) mutmaßlich unter Drogeneinfluss stand. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine.

Die Polizisten veranlassten in beiden Fällen eine Blutentnahme und fertigten entsprechende Anzeigen. (SZ)

3.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß

Riesa. Verkehrsbedingt halten musste ein Mercedes C-Klasse (Fahrer 81) am Sonntagvormittag auf der Cottbuser Straße in Richtung Brandenburger Straße. Daraufhin stieß der nachfolgende Hyundai Kona (Fahrer 61) gegen den Mercedes. Es gab keine Verletzten, der Sachschaden beträgt rund 3.000 Euro. (SZ)