merken
Meißen

Fahrraddiebe unterwegs

In Riesa brechen Diebe in einen Keller ein und nehmen zwei Räder mit. Vor dem Meißner Bahnhof erbeuten Unbekannte ein Trekkingbike - allerdings ohne Vorderrad.

© Friso Gentsch/dpa

Riesa. Aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses an der John-Scher-Straße haben Unbekannte zwei Fahrräder gestohlen. Das wurde der Polizei am Montag gemeldet.

Zuvor waren die Täter auf unbekannte Weise in das Haus gelangt, hatten eine Kellertür aufgehebelt und an einem Kellerabteil das Schloss entfernt. Der Gesamtschaden beträgt knapp 2.300 Euro.

Bereits am Sonntag war die Polizei informiert worden, dass aus einem Keller an der Straße Breite Straße zwei E Bikes im Wert von insgesamt mehr als 3.300 Euro entwendet wurden. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Diebstahls.

Meißen. Auch ein Meißen wurde am Montag ein Fahrrad gestohlen. Allerdings nicht komplett. Das schwarze Trekkingbike von Ortler war vor dem Meißner Bahnhof am Vorderrad angeschlossen. Die Täter hinterließen das Vorderrad im Ständer und stahlen den Rest vom Fahrrad, das rund 1.500 Euro wert war. (SZ)

Mit Pflasterstein Imbiss-Scheiben zerstört

Riesa. Montagnacht zerstörten unbekannte Täter mehrere Scheiben von einem Döner-Imbiss auf der Hauptstraße. Sie verwendeten dazu einen Pflasterstein. Der Sachschaden am Geschäft nahe dem Rathausplatz beträgt etwa 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (SZ)

Mit einem Pflasterstein zerstörten Unbekannte mehrere Scheiben an einem Döner-Imbiss auf der Hauptstraße in Riesa.
Mit einem Pflasterstein zerstörten Unbekannte mehrere Scheiben an einem Döner-Imbiss auf der Hauptstraße in Riesa. © Sebastian Schultz

Mercedes im Wert von 20.000 Euro gestohlen

Radebeul. Unbekannte haben in der Nacht zum Montag einen Mercedes Sprinter gestohlen. Der Transporter im Wert von etwa 20.000 Euro stand auf der Emil-Schüller-Straße. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (SZ)

Rote Hakenkreuze geschmiert

Radeburg/OT Berbisdorf. In der Nacht zum Montag haben Unbekannte Schmierereien im Bereich des Haltepunktes der Lößnitzgrundbahn hinterlassen.

Die Täter sprühten mit roter Farbe unter anderem Hakenkreuze und weitere verfassungswidrige Schriftzüge. Der Schaden ist noch nicht beziffert. Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung. (SZ)

Autofahrer mit Drogen gestellt

Stauchitz. Die Polizei hat am Montagnachmittag einen Autofahrer (41) gestellt, der unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war.

Der 41-Jährige aus Polen wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. In dem Rahmen wurde ein Test auf Betäubungsmittel durchgeführt, der ein positives Ergebnis auf Amphetamine anzeigte. Zudem fanden die Beamten eine Tüte mit Amphetaminen.

Die Polizei ermittelt wegen unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln sowie Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten gibt's hier: aus Meißen | Radebeul | Riesa | Großenhain.

Mehr zum Thema Meißen