merken
Meißen

Einbrecher durchsuchen Kosmetikstudio

Die Täter brachen am Wochenende in die Radebeuler Räume ein. Sie stahlen das Bargeld aus dem Tresor und nahmen noch Elektrogeräte und Pflegeprodukte mit.

Auch Pflegeprodukte ließen die Einbrecher mitgehen, als sie am Wochenende ein Kosmetikstudio in Radebeul durchsuchten.
Auch Pflegeprodukte ließen die Einbrecher mitgehen, als sie am Wochenende ein Kosmetikstudio in Radebeul durchsuchten. © Shiseido Deutschland GmbH/dpa/gms (Symbolfoto)

Radebeul. Unbekannte sind am Wochenende in ein Kosmetikstudio an der Meißner Straße eingebrochen. Wie die Polizei am Montag feststellte, drangen die Täter offenbar über eine Hintertür in die Räume ein und durchsuchten das Studio. Sie brachen einen Tresor auf und stahlen Bargeld in noch unbekannter Höhe. Zudem entwendeten sie Elektrogeräte, wie Lautsprecher und Handys sowie Kosmetikgeräte und Pflegeprodukte. Der Diebstahlsschaden wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. 

Fahrer flüchtet vom Unfallort – Zeugen gesucht

Meißen. Auf der Ossietzkystraße hat am Montagvormittag ein unbekanntes Auto  einen Toyota Verso beschädigt. Nach Polizeiangaben fuhr der unbekannte Wagen gegen 10 Uhr zunächst mit Warnblinkanlage in Richtung Buschbad. Dabei geriet er immer wieder in den Gegenverkehr, woraufhin entgegenkommende Autos ausweichen mussten. In Höhe einer Haltestelle bremste der Fahrer und kam zum Stehen. In der Folge fuhr er rückwärts und kollidierte mit dem Toyota (Fahrerin 29). Danach fuhr er davon. Es entstand geringer Sachschaden. 

Anzeige
Hier gibt's die guten Nachrichten für 2021!
Hier gibt's die guten Nachrichten für 2021!

Jetzt wechseln zu günstigen Strom mit Vertrauensgarantie!

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Fahrweise oder dem Fahrer des hellen Wagens machen können. Hinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33  entgegen. 

Unter Alkoholeinfluss gefahren

Großenhain. Am Montagmittag stoppten Polizeibeamte aus Großenhain auf der Eichenallee einen Golffahrer (37), der offensichtlich unter Alkoholeinwirkung gefahren war. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 37-Jährige mit ca. 1,3 Promille unter der Einwirkung von Alkohol stand. Er musste den Wagen stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Der Führerschein wurde sicher gestellt. Der Deutsche bekam eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen