merken
Meißen

Holländer schenken Meißen Blumen

Der Hahnemannsplatz wird sich bald massiv verändern. Der Grund ist eine überraschende Pflanzenspende.

Ein starker Wettbewerbsbeitrag beschert Meißen bald ein regelrechtes Blumenmeer.
Ein starker Wettbewerbsbeitrag beschert Meißen bald ein regelrechtes Blumenmeer. © kairospress

Meißen. Schöner Erfolg für Meißen beim sächsischen Wettbewerb "Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen": Die Stadt darf sich über einen Sonderpreis für einen gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft und dem Quartiersmanagement Meißen eingereichten Wettbewerbsbeitrag freuen.

Im Zuge dessen erhalten die Brückengeländer des Hahnemannsplatzes und der Martinstraße im Frühjahr Blumen und Bepflanzungen vom holländischen Unternehmen Flower and Shower im Wert von insgesamt 2.500 Euro.

Anzeige
Sächsische Staatskapelle erklingt wieder
Sächsische Staatskapelle erklingt wieder

Mit Symphonie-, Sonder- und Kammerkonzerten spielt die Sächsische Staatskapelle wieder mit Publikum in Dresden bis Saisonende.

Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) nahm jetzt mit weiteren Partnern den symbolischen Scheck vom Leiter des Projekts "Ab in die Mitte" Dr. Eddy Donat sowie vom stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der IHK Dresden Thomas Ott entgegen. "Unsere Händler und Gewerbetreibenden haben in der aktuellen Lage den vielen Schwierigkeiten und Unwegsamkeiten zum Trotz Zusammenhalt und Improvisationstalent bewiesen. Ich freue mich, dass mit dieser Auszeichnung ihr Engagement nun auch überregional wahrgenommen und gewürdigt wurde", so der Oberbürgermeister.

Weiterführende Artikel

Weinböhla hat es geschafft: Inzidenz von null

Weinböhla hat es geschafft: Inzidenz von null

Am Dienstag nach Pfingsten öffnen die Grundschulen im Landkreis Meißen wieder mit dem Regelbetrieb. Es gab keinen neuen Corona-Todesfall.

DDV Lokale öffnen nach Pfingsten wieder

DDV Lokale öffnen nach Pfingsten wieder

Im Angebot sind wieder regionale Manufaktur-Produkte, Tickets und Reisen. Das Geschäft in Riesa ist eine Neueröffnung.

In der AG zur Entwicklung des Hahnemannprojekts im Rahmen des Wettbewerbs "Ab in die Mitte" engagieren sich neben der Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain und dem Meißner Hahnemannzentrum auch eine am Hahnemannsplatz ansässige Händler- und Gewerbegemeinschaft, bestehend aus der Käsehandlung Martin, der Haar-Werkstatt Meißen sowie dem Restaurant Dolovino. (SZ)

Mehr zum Thema Meißen