merken
PLUS Meißen

Kalkbergschule bekommt neue Sporthalle

Der Freistaat beteiligt sich mit 1,5 Millionen Euro an den Baukosten.

Die Arbeiten zur Sanierung der Schule auf dem Kalkberg kommen voran. In den nächsten zwei Jahren soll die marode Turnhalle abgerissen und eine neue als Ersatz gebaut werden.
Die Arbeiten zur Sanierung der Schule auf dem Kalkberg kommen voran. In den nächsten zwei Jahren soll die marode Turnhalle abgerissen und eine neue als Ersatz gebaut werden. © Claudia Hübschmann

Meißen. Auf dem Kalkberg kann eine neue Sporthalle gebaut werden. Der Freistaat übernimmt die Hälfte der förderfähigen Ausgaben für dieses Bauvorhaben, wie Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) am Mittwochabend im Stadtrat erklärte. Von Innenminister Roland Wöller (CDU) hatte er wenige Stunden zuvor einen Zuwendungsbescheid erhalten.

Der Freistaat Sachsen beteiligt sich an dem Neubauprojekt auf dem Gelände der Kalkbergschule mit rund 1,5 Millionen Euro. Weitere 1,7 Millionen Euro bringt die Stadt Meißen als Eigenmittel in die Finanzierung ein. Bis Ende 2022 soll das Bauvorhaben umgesetzt sein. Nach dem Neubau der Sporthalle für die 4. Grundschule in Meißen vor zwei Jahren mit Mitteln von rund 940.000 Euro aus der investiven Sportförderung unterstützt der Freistaat mit der erneuten Zuwendung für die Kalkberg-Sporthalle die Verbesserung der Sportstätteninfrastruktur in Meißen.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Zunächst soll die Sporthalle neben der Schule zur Lernförderung, die sich in marodem Zustand befindet, abgerissen werden. Als Ersatz entsteht eine eingeschossige Ein-Feld-Halle mit einem Flachdach.

Weiterführende Artikel

Sport frei für die Kalkbergschule

Sport frei für die Kalkbergschule

Mehr als zehn Jahre wurde saniert. Nun ist die Außenanlage fertig. Neben Spiel und Spaß bietet das Areal aber noch viel mehr.

Damit verbessern sich nicht nur die Bedingungen für die Schüler auf dem Kalkberg. Auch die Meißner Sportvereine werden von der neuen Halle profitieren. „Ich freue mich darüber, da nicht zuletzt moderne Sportstätten motivieren, aktiv und regelmäßig Sport zu treiben“, erklärte Staatsminister Wöller bei der Übergabe des Förderbescheides an den Meißner OB. (SZ)

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen