Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Kinderschutzbund hofft auf Hilfe und Spenden

Der Kinderschutzbund in Nossen bietet ein breites Hilfsangebot für die ganze Familie. Doch er ist zu wenig bekannt. Das möchte der neue Vorstand ändern.

Von Uta Büttner
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sandra Werner ist die neue Vorstandsvorsitzende des Kinderschutzbundes in Nossen.
Sandra Werner ist die neue Vorstandsvorsitzende des Kinderschutzbundes in Nossen. © Kinderschutzbund Nossen / Paul C

Nossen. Der Kinderschutzbund (DKSB) in Nossen soll bekannter werden. Das ist eins der ersten Ziele des neuen Vorstandes des Ortsverbandes. Im vergangenen Jahr wurden alle fünf Vorstandsposten neu besetzt. „In den spannenden ersten Monaten unserer Tätigkeit mussten wir vor allem feststellen, dass der Kinderschutzbund in Nossen nicht so präsent ist, wie es für uns und die Familien der Stadt wünschenswert wäre. Immerhin müssen vor allem diejenigen, die Hilfe und Unterstützung benötigen, schnell und sicher zum Kinderschutzbund finden“, konstatiert die neue Vorstandsvorsitzende Sandra Werner.

Ihre Angebote werden geladen...