merken
Meißen

Meißen: Drogendealer festgenommen

Dem 44-Jährigen wird der Handel mit Crystal vorgeworfen. Er soll vor allem in Meißen aktiv gewesen sein.

© Symbolbild: David Ebener/dpa

Dresden/Meißen. Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt gegen einen 44-Jährigen, der zwischen Dezember 2020 und März 2021 überwiegend in Meißen mit Crystal gedealt haben soll. Ihm wird vorgeworfen, in sechs Fällen insgesamt 750 Gramm veräußert oder zum Weiterverkauf erworben zu haben.

Die Polizei wurde am vergangenen Donnerstag auf den Mann aufmerksam. Bei einer Kontrolle entdeckten die Beamten im Rucksack des Beschuldigten 200 Gramm Crystal. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere 21 Gramm der Droge gefunden.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Weiterführende Artikel

Trabant auf der Autobahn völlig zerstört

Trabant auf der Autobahn völlig zerstört

Einen Schwerverletzten forderte ein Unfall auf der A 13 am Sonntagabend zwischen Thiendorf und Radeburg.

Zigarettenautomat am Dorfanger gesprengt

Zigarettenautomat am Dorfanger gesprengt

Unbekannte haben in Radebeul Zigaretten und Geld gestohlen. Um an das Diebesgut zu gelangen, verursachten sie in Altkötzschenbroda eine Explosion.

Außerdem befanden sich mehrere griffbereite Waffen in der Wohnung des Beschuldigten, unter anderem ein Baseballschläger und eine Armbrust. Auch ein vierstelliger Bargeldbetrag und ein Pkw zur Durchführung vermögensabschöpfender Maßnahmen wurden sichergestellt.

Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an und werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr zum Thema Meißen