merken
PLUS Meißen

Meißen: Corona-Lage weiterhin stabil

Ein Trend ist sichtbar: Es gibt nicht wesentlich mehr Corona-Fälle, aber auch nicht weniger. Parallel dazu wächst die Sorge vor den Corona-Mutationen.

Auch wenn die Zahl der Neuinfektionen leicht rückläufig ist: Noch immer sollte man einen Mund-Nasen-Schutz tragen. In Erfurt, Thüringen, werden die Menschen auf der Bahnhofsstraße daran erinnert. Denn niemand weiß, wie stark sich die Virusmutationen
Auch wenn die Zahl der Neuinfektionen leicht rückläufig ist: Noch immer sollte man einen Mund-Nasen-Schutz tragen. In Erfurt, Thüringen, werden die Menschen auf der Bahnhofsstraße daran erinnert. Denn niemand weiß, wie stark sich die Virusmutationen © dpa-Zentralbild

Meißen. Das Virus verbreitete sich in der vergangenen Woche langsam. Am Freitag meldet das Landratsamt Meißen 71 Menschen, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden. Damit beträgt die aktuelle Zahl an Corona-Fällen 12.208. Von diesen befinden sich 427 in behördlich angeordneter Quarantäne. Wie auch 429 weitere Personen, die Kontakt zu positiven Fällen hatten.

Am Donnerstag wurden 54 positive Fälle gemeldet, am Mittwoch 47. Am Dienstag (vier) und Montag (ein) gab es vergleichsweise wenige Fälle. Am Sonntag betrug der Zuwachs an Neuinfektionen 55, am Samstag 56 und am Freitag vergangener Woche 58. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert des RKI für den Landkreis Meißen beträgt am Freitag 113,4 (Vortag: 112,9). Das Gesundheitsamt berechnet einen Inzidenzwert von 118,4 (Vortag: 113,4). Beide Zahlen sind leicht gestiegen.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen

Unabhängig vom Status der Quarantäne werden aktuell 145 Einwohner des Landkreises Meißen stationär behandelt. Elf von ihnen sind auf der Intensivstation. Die Zahl der Verstorbenen bleibt im Vergleich zum Vortag unverändert bei 502 Personen.

Die Zahl der aktiven Infizierten ist wieder leicht gestiegen. Die meisten der aktuell 427 (Vortrag: 414) Personen wohnen in Riesa (73). Es folgen Radebeul (41), Meißen (29), Großenhain (27), Moritzburg (25) und Nossen (23). Mit jeweils zwei Fällen gibt es die geringste Anzahl an Infizierten in der Gemeinde Priestewitz sowie der Stadt Lommatzsch.

"Das Virus hat noch mal einen Boost bekommen"

Nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts bestimmen die Corona-Mutationen das Infektionsgeschehen noch nicht. Aber: In 13 der 16 Bundesländer sei die Variante B.1.1.7 nachgewiesen, so Lothar Wieler. "Die Situation ist noch lange nicht unter Kontrolle." Insgesamt gebe es drei besorgniserregende Varianten in Deutschland, erklärt der RKI-Präsident weiter am Freitag in Berlin. Aber: "Sie dominieren das Geschehen noch nicht." Ihr Anteil dürfte sich weiter erhöhen.

Weiterführende Artikel

Corona: Sachsen öffnet Schulen Mitte März

Corona: Sachsen öffnet Schulen Mitte März

Wechselunterricht an weiterführenden Schulen ab 15. März, Astrazeneca-Export aus der EU gestoppt , 740 Neuinfektionen in Sachsen gemeldet - unser Newsblog.

Landrat diskutiert mit Sport Schmidt

Landrat diskutiert mit Sport Schmidt

Ralf Hänsel hörte sich in Großenhain die Sorgen von Einzelhändlern an. Die wollen spätestens im März wieder öffnen.

Britischer Corona-Typ breitet sich im Kreis Görlitz aus

Britischer Corona-Typ breitet sich im Kreis Görlitz aus

Bereits sechs Neuinfektionen sind auf die Mutation zurückzuführen. Derweil werden weitere 13 Todesfälle gemeldet. Sechs Gemeinden sind ohne Corona.

"Das Virus ist noch nicht müde, im Gegenteil, es hat gerade noch mal einen Boost bekommen," so Lothar Wieler. Unter anderem deswegen warnt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vor schnellen Lockerungen. Zwar sinke die Zahl der Neuinfektionen, doch noch nicht stark genug, sagte er in Berlin.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen