merken
Meißen

Neue Stellen für Gesundheitsamt Meißen

Das Personal soll mithilfe von Bundesgeldern längerfristig aufgestockt werden. Sonst ist der Haushalt des Kreises jedoch mit heißer Nadel gestrickt.

Die Nachverfolgung der Kontakte von Corona-Infizierten gehört während der Pandemie mit zu den wichtigsten Aufgaben von Mitarbeitern in Gesundheitsämtern wie Meißen.
Die Nachverfolgung der Kontakte von Corona-Infizierten gehört während der Pandemie mit zu den wichtigsten Aufgaben von Mitarbeitern in Gesundheitsämtern wie Meißen. © dpa

Meißen. "Der Landkreis Meißen hat in den vergangenen Jahren solide gewirtschaftet, vor allem dank des umsichtigen Sparkurses der Verwaltung und der Kreistagsmehrheit mit unserer Fraktion stets an der Spitze", erklärt der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Dr. Ulrich Reusch anlässlich der Genehmigung des Kreishaushaltes durch die Landesdirektion Sachsen.

Der vom Kreistag im März verabschiedete Haushalt wurde unter Zugriff auf die beträchtlichen Rücklagen früherer Jahre ausgeglichen. So konnte der Hebesatz der Kreisumlage trotz der Belastungen durch die aktuelle Corona-Pandemie konstant gehalten werden. "Der Landkreis übt damit Solidarität innerhalb der kommunalen Familie in Zeiten der Krise", resümiert Dr. Ulrich Reusch.

Anzeige
Ab auf den Grill!
Ab auf den Grill!

Klicken Sie hier und entdecken News, Tipps und Ideen zum sommerlichen Grillvergnügen in der Grillwelt von Sächsische.de!

Ko-Fraktionsvorsitzender Bert Wendsche, gleichzeitig Oberbürgermeister von Radebeul und Präsident sowie Kreisvorsitzender des Sächsischen Städte- und Gemeindetages, hatte in der Kreistagssitzung auf die erheblichen Risiken aufgrund der andauernden Pandemie für die laufende Haushaltsführung aufmerksam gemacht und seinerseits die Solidarität von Bund und Freistaat für die Kommunen eingefordert.

Weiterführende Artikel

So ist der Arbeitsmarkt im Corona-Jahr eingebrochen

So ist der Arbeitsmarkt im Corona-Jahr eingebrochen

Die anhaltende Pandemie hat die Arbeitslosenzahlen im Kreis Meißen - über alle Altersgruppen hinweg - steigen lassen. Die Ursachen sind höchst unterschiedlich.

Wie ich beinahe einen Impfpass gefälscht hätte

Wie ich beinahe einen Impfpass gefälscht hätte

Geht superschnell, ist kinderleicht, aber kriminell: Blanko-Impfpass, Aufkleber und Impfdaten sind frei zugänglich im Internet. Also: Vorsicht vor Betrügern!

Während der Haushaltsberatung wurde der Antrag der CDU-Fraktion angenommen, die finanzielle Hilfe des Bundes für das Kreisgesundheitsamt durch Schaffung von fünf beziehungsweise acht neuen Stellen im Stellenplan zu untersetzen. (SZ)

Mehr zum Thema Meißen