merken
Meißen

Neuer Stadtrat

In Nossen hat es erneut einen Personalwechsel gegeben.

Zwar können im Nossener Rathaus coronabedingt derzeit keine Stadtratssitzungen stattfinden. Der Rat tagt dennoch, in alternativen Räumen.
Zwar können im Nossener Rathaus coronabedingt derzeit keine Stadtratssitzungen stattfinden. Der Rat tagt dennoch, in alternativen Räumen. © Eric Weser

Nossen. Der Linken-Stadtrat Klaus Napierkowski hat seine ehrenamtliche Tätigkeit im Nossener Stadtrat aufgegeben. Gründe durch sein Alter und seine mehr als zehnjährige Amtstätigkeit waren gegeben, teilte Bürgermeister Christian Bartusch (SPD) in der März-Stadtratssitzung mit. Als sein Nachfolger wurde Rudi Pohla vom Stadtrat bestätigt und zudem in den Technischen Ausschuss gewählt. Pohla ist Autor und Verantwortlicher von Nossenblog.de und sorgte vor allem mit seinem Beitrag „Scheich von Nossen“ im April 2019 für Aufsehen in der Stadt.

Erst zum Ende des vorigen Jahres hatte Harribert Najmann von der Unabhängigen Bürgerliste (UBL) seine Arbeit als Stadtrat beendet. (ub)

Anzeige
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!

Mit einem Crowdfundingprojekt unterstützt die Volksbank Dresden-Bautzen eG gemeinnützige Projekte.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen