merken
Meißen

20-Jähriger bespuckt Polizisten

Die Polizei löst eine Corona-Party in Radebeul auf. Auf der Straße eskaliert die Situation dann.

© Archiv/Rene Meinig

Radebeul. Ein Polizeibeamter ist in der Nacht zum Mittwoch auf der Meißner Straße in Radebeul bespuckt worden. Nur durch Zufall wurde dieser nicht im Gesicht getroffen.

Die Beamten waren zu einer Wohnung gerufen worden, aus der Partylärm drang. Sie stellten drei Männer und eine Frau zwischen 20 und 21 Jahren fest, die gegen die Sächsische Corona-Schutzverordnung verstoßen hatten. Sie fertigten die entsprechende Anzeige.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Zwei Männer wurden der Wohnung verwiesen. Auf der Straße ging einer der beiden auf einen Beamten zu und bespuckte diesen. Der 20-jährige Deutsche muss sich nun zusätzlich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Diebe auf der Baustelle

Gröditz. Unbekannte haben in den letzten Wochen Baumaterialien im Wert von rund 6.000 Euro von einer Baustelle an der Straße Waldweg gestohlen. Die Täter entwendeten unter anderen Dämmmaterial, Bretter und Dielen. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht.

Autofahrer ohne Führerschein

Riesa. Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Dienstagabend einen Autofahrer gestellt, der augenscheinlich nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und unter Betäubungsmitteleinfluss stand.

Die Polizisten kontrollierten auf der Hauptstraße einen Ford Focus. Der Fahrer konnte die erforderliche Fahrerlaubnis nicht nachweisen. Außerdem räumte er ein Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten entsprechende Anzeigen.

Der 31-jährige Deutsche muss sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss verantworten.

Roller-Fahrer unter Drogen

Riesa. Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Dienstagabend einen E-Roller-Fahrer gestoppt, der offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Ein Drogentest beim 20-Jährigen reagierte positiv auf Amphetamine. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss.

Baum stürzt auf VW

Lommatzsch. Am Dienstagmorgen ist auf der S 32 ein Ast auf einen VW Crafter gefallen. Offenbar war er auf Grund der Schneelast abgebrochen und beschädigte kurz nach Churschütz den Wagen des 32-Jährigen. Dieser war in Richtung Petzschwitz unterwegs und blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.

Anzeigetafel am Bahnhof beschädigt

Großenhain. Unbekannte haben in den letzten Tagen eine elektronische Anzeigetafel an der Haltestelle Cottbusser Bahnhof beschädigt. Die Täter warfen augenscheinlich einen unbekannten Gegenstand gegen die Verglasung und zerstörten diese. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen