merken
Meißen

Prügelei zwischen Deutschem und Tunesier

In Riesa geraten am späten Mittwochabend zwei Männer aneinander. Der eine steht unter Alkohol und Drogen, der andere will seinem Widersacher das Fahrrad stehlen.

© Symbolfoto: Rene Meinig

Riesa. Polizeibeamte aus Riesa ermitteln gegen einen 38-jährigen Deutschen wegen Körperverletzung und Fahrens unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss. Ein 20-jähriger Tunesier muss sich wegen Diebstahls und Körperverletzung verantworten.

Die beiden Männer waren am Mittwochabend auf der Hauptstraße in Streit geraten, bei dem sie sich gegenseitig verletzten. Der Tunesier nahm daraufhin das Fahrrad des 38-Jährigen und fuhr davon. Alarmierte Polizisten nahmen die Straftaten auf, ermittelten den 20-Jährigen und stellten das Fahrrad sicher.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass der Deutsche mit dem Fahrrad zum Tatort gefahren war. Er wies bei einem Alkoholtest einen Wert von rund 2,3 Promille auf. Zudem schlug ein Drogentest positiv auf Amphetamine an. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefertigt.

Radfahrer kollidiert mit Autotür

Riesa. Am Mittwochvormittag ist ein Radfahrer bei einem Unfall auf der Hans-Beimler-Straße verletzt worden. Der 49-Jährige war in Richtung Alleestraße unterwegs und fuhr an geparkten Autos vorbei. Der Fahrer eines geparkten VW Golf öffnete im selben Moment die Tür, woraufhin der Radfahrer mit dieser kollidierte und stürzte. Er wurde dabei verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beläuft sich auf rund 650 Euro.

Anzeige
Der Mythos des Dresdener Barocks
Der Mythos des Dresdener Barocks

Unsere Beilage entführt Sie in die Zeit von Kurfürst Friedrich August II. und verrät dabei viele Hintergründe zum damaligen Leben und dem heutigen Dresden.

Autofahrerin schwer verletzt

Meißen. Am Mittwochnachmittag ist eine Frau bei einem Unfall auf der Großenhainer Straße verletzt worden. Die 44-Jährige war mit einem Dacia Sandero in Richtung Ockrilla unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam sie nach der Einmündung der S 177 von der Fahrbahn ab, touchierte ein Werbeschild und kollidierte mit einem Baum, der dadurch abbrach. Die Fahrerin wurde schwer verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.300 Euro.

20.000 Euro Schaden nach Autounfall

Nossen. Am Mittwochnachmittag sind auf der Kreuzung An der Autobahn/Meißner Weg ein Seat und ein Ford zusammengestoßen. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt. Ein 52-Jähriger war mit einem Ford Focus auf der Straße An der Autobahn in Richtung Döbeln unterwegs. An der Kreuzung wollte er nach links in den Meißner Weg abbiegen. Dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Seat Toledo. Dessen 50-jähriger Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen