merken
Meißen

Polizei sucht Automatensprenger

In Radebeul war in der Nacht zu Montag ein Zigarettenautomaten gesprengt worden. Nun sucht die Polizei zwei verdächtige Männer.

© Symbolfoto: dpa-Zentralbild

Radebeul. Unbekannte haben in der Nacht zu Montag einen Zigarettenautomaten in Altkötzschenbroda gesprengt und daraus Zigaretten sowie Bargeld gestohlen.

Bisherige Ermittlungen haben ergeben, dass die Tat von zwei Männern verübt wurde. Diese sollen zwischen 17 und 25 Jahre alt und mit Fahrrädern geflüchtet sein.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 und das Polizeirevier Meißen entgegen.

Einbruch in Gartenhaus

Meißen. Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in ein Gartenhaus an der Max-Dietel-Straße eingebrochen. Die Täter zerschlugen eine Scheibe der Laube und durchsuchten das Häuschen. Sie stahlen unter anderem eine Stereoanlage sowie einen Staubsauger. Der Diebstahlsschaden wurde auf rund 200 Euro, der Sachschaden auf circa 500 Euro geschätzt.

Anzeige
Allzeit gut beraten
Allzeit gut beraten

Kompetente Unterstützung zu Gesundheit und den passenden Produkten findet man in Riesa in der Domos-Apotheke in der Elbgalerie sowie in der Galeria-Apotheke.

Zwei Wildunfälle

Gröditz/Wülknitz. Am Mittwochmorgen registrierten Beamte des Revieres Riesa in kurzer Zeit zwei Wildunfälle.

Auf der Hauptstraße in Wülknitz war ein Mazda in Richtung Gröditz unterwegs, als ein Reh die Fahrbahn querte. Der Wagen erfasste das Tier, das in der Folge flüchtete. Am Mazda entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Eine halbe Stunde später erfasste ein Peugeot 307 ebenfalls ein Reh, welches am Unfallort verstarb. Der Fahrer des Peugeot war in Gröditz auf der S 89 zwischen Heidehäuser und Nieska unterwegs, als das Tier die Straße querte. Der Schaden am Auto wurde mit rund 5.000 Euro angegeben.

Bargeld aus öffentlicher Toilette gestohlen

Großenhain. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen Bargeld aus einer öffentlichen Toilette an der Apothekergasse gestohlen.

Die Täter begaben sich offenbar durch Bezahlung am Automaten in die Toilette. Im Inneren hebelten sie gewaltsam den Gebührenautomaten auf und stahlen das Geld.

Wieviel davon enthalten war ist noch nicht bekannt. Auch der Sachschaden ist bislang nicht beziffert.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen