merken
Meißen

Senior fährt Radfahrerin um

Die Frau kommt mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Offenbar hatte ein 85-jähriger Autofahrer sie beim Abbiegen übersehen.

© Symbolbild: Rene Meinig

Oschatz. Am Mittwochvormittag wurde eine 71-jährige Radfahrerin von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Ein 85-Jähriger hatte sie offenbar übersehen, als er mit einem Golf aus dem Gewerbegebiet kam und in die Venissieuxer Straße einbiegen wollte.

Der Mann missachtete die Vorfahrt der Radfahrerin und touchierte sie leicht. Dabei kam sie zu Fall und erlitt mehrere Verletzungen. Sie wurde zunächst durch Rettungssanitäter vor Ort versorgt und anschließend in einem Krankenhaus stationär aufgenommen.

So schön ist die Porzellan- und Weinstadt
So schön ist die Porzellan- und Weinstadt

Meißen hat zahlreiche Facetten: Lernen Sie Ihre Stadt näher kennen und erfahren Sie, was dieser Ort Ihnen alles zu bieten hat. Das und mehr auf Meißen. Lokal

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 600 Euro. Gegen den 85-jährigen VW-Fahrer wird nun wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt.

13-jährige Radfahrerin stürzt

Großenhain. Am Mittwochabend stürzte eine Radfahrerin (13) auf der Straße Alte Dorfstraße und verletzte sich. Das Mädchen war in Richtung Walda unterwegs und fuhr offensichtlich über einen Stein. Dabei verlor es die Kontrolle über das Rad und stürzte. die 13-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Skoda beschädigt

Nünchritz. Unbekannte haben von Dienstag zu Mittwoch einen Skoda Rapid beschädigt. Sie hinterließen auf der rechten Fahrzeugseite Kratzer. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Die Nutzerin (51) bemerkte den Schaden auf einem Parkplatz in Nünchritz, war aber zuvor in Gröditz und Riesa unterwegs. Wo der Schaden entstanden ist, ist nicht bekannt.

Busfahrer beleidigt

Nünchritz. Riesaer Polizisten ermitteln gegen einen 40-Jährigen wegen Beleidigung und Körperverletzung. Der Mann stieg am Mittwochvormittag an der Karl-Marx-Straße in einen Bus. Als der Busfahrer dessen Fahrkarte kontrollierte, beleidigte der 40-Jährige den Fahrer. Dieser verwies ihn daraufhin des Busses. Der Tatverdächtige widersetzte sich der Aufforderung und beschimpfte den Fahrer weiter. Als eine weitere Person hinzukam, um dem Busfahrer zu helfen, trat der 40-Jährige auf diesen ein.

Mehr zum Thema Meißen