merken
Meißen

Betrüger verschwindet mit 12.500 Euro

Ein 42-Jähriger will über ein Kleinanzeigenportal eine Estrichmaschine kaufen und zahlt in bar. Nun steht er ohne das Geld da - und ohne Estrichmaschine.

© Symbolfoto: Rene Meinig

Strehla. Ein Unbekannter hat am Mittwoch einen Mann betrogen. Der 42-Jährige wollte über ein Kleinanzeigenportal eine Estrichmaschine kaufen und wollte sie am Mittwoch abholen. Er traf sich mit dem mutmaßlichen Verkäufer an der Maschine und übergab 12.500 Euro. Der Täter fuhr unter dem Vorwand das Geld bei einer Bank prüfen zu lassen weg und kehrte nicht zurück. Der 42-Jährige fand dann heraus, dass die Maschine nicht im Besitz des angeblichen Verkäufers war. Die Polizei ermittelt wegen Betruges.

Türschlösser gestohlen

Meißen. Unbekannte stahlen in den vergangenen Tagen zwei elektronische Türschlösser von einem Haus am Hahnemannplatz. In der Nacht zum Montag stahlen sie ein Schloss einer Eingangstür, in der Nacht zum Mittwoch das Schloss einer Nebentür. Die Täter hebelten die extra angebrachten elektronischen Schlösser vom Türrahmen und hinterließen einen Gesamtschaden in Höhe von etwa 80 Euro.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

87-Jährige von Auto angefahren

Riesa. Bei einem Unfall ist am Mittwochvormittag auf der August-Bebel-Straße eine Frau (84) leicht verletzt worden. Der Fahrer (67) eines Mercedes war in Richtung Pausitzer Straße unterwegs. In Höhe der Einfahrt Lutherplatz stieß er mit der Frau zusammen, die auf die Fahrbahn lief. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Fahrerflucht nach Kollision

Stauchitz. Bei einem Unfall zwischen zwei Lkw ist am Mittwochmittag ein Schaden von etwa 1.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer (51) eines Volvo war auf der B 169 in Richtung Seerhausen unterwegs. An einer Bahnunterführung kam ihm in einer Linkskurve ein unbekannter Lkw entgegen. Von diesem scherte der Hänger aus und touchierte den Volvo. Der unbekannte Lkw-Fahrer verließ unerlaubt die Unfallstelle. Der andere Lkw fuhr in den Straßengraben.

Autofahrer unter Drogen

Zeithain. Die Polizei hat am Mittwochmorgen einen Autofahrer gestoppt, der offenbar unter Drogeneinfluss stand. Der 30-jährige Pole war mit einem Volvo auf der B 169 unterwegs. In Höhe der Einmündung zur Moritzer Straße wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein dabei durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Kokain und Cannabis. Die Polizei fertigte eine Anzeige wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Mehr zum Thema Meißen