merken
Meißen

73-Jähriger geht auf Seniorin los

Der Mann pflückt auf einer Plantage mehrere Kilo Äpfel und verstaut sie in einer Kiste. Als die 72-jährige Eigentümerin ihn zur Rede stellt, schlägt er auf sie ein.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Symbolfoto: Eric Weser

Nossen. Die Meißner Polizei ermittelt aktuell gegen einen Senior wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls.

Der 73-Jährige pflückte sich am Samstag in einer Apfelplantage in Eulitz etwa 10 bis 15 Kilogramm Äpfel und legte sie in eine Kiste. Als ihn die Eigentümerin (72) ansprach und aufforderte, die Äpfel herauszugeben, schlug er nach der Frau. Die 72-Jährige wurde leicht verletzt. Anschließend stieg der Mann in ein Auto und fuhr samt Diebesgut davon.

Alarmierte Polizeibeamte trafen den 73-jährigen Deutschen an seiner Wohnanschrift an, stellten die Äpfel sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Papiermülltonne in Flammen

Radebeul. Am Sonntagvormittag ist es an der Straße Altkötzschenbroda zu einem Brand gekommen.

Anzeige
Tipps für die Herbstferien in Sachsen, Thüringen und darüber hinaus
Tipps für die Herbstferien in Sachsen, Thüringen und darüber hinaus

Fast sechs Wochen ist das neue Schuljahr schon wieder alt – und damit möchten Kinder und Eltern ihre Herbstferien in ganz Sachsen und Umgebung genießen.

Das Feuer brach aus noch unbekannter Ursache offenbar in einer Papiermülltonne aus und griff in der Folge auf einen angrenzenden Schuppen über. Weiterhin wurde ein danebenstehendes Wohnhaus beschädigt. Verletzt wurde niemand. Abschließende Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Betrunken auf der Autobahn

Lampertswalde /A13. Am Samstag haben Beamte des Autobahnpolizeireviers einen betrunkenen Fahrradfahrer von der Autobahn 13 geholt.

Ein Autofahrer hatte den Radfahrer zwischen den Anschlussstellen Thiendorf und Schönborn entdeckt und die Polizei verständigt. Die Polizisten griffen den Mann wenig später auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 34-jährige Rumäne unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille. Der Radfahrer kam vorübergehend in Polizeigewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlief.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet. (ml)

E-Roller-Fahrt unter Drogen

Riesa. Beamte des Polizeireviers Riesa haben in der Nacht zu Montag einen 19-Jährigen gestoppt, der unter Einfluss von Cannabis auf der Chemnitzer Straße unterwegs war. Die Polizisten kontrollierten den E-Roller-Fahrer. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis bei dem Deutschen. Außerdem hatte er eine geringe Menge Cannabis dabei. Die Beamten stellten den E-Roller sicher und veranlassten eine Blutentnahme.

Notstromaggregat gestohlen

Radebeul. Unbekannte haben am Wochenende am Mittelweg ein Notstromaggregat aus einem Wohnwagen gestohlen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und entwendeten den Stromerzeuger im Wert von rund 300 Euro. Der Sachschaden wurde ebenfalls mit ca. 300 Euro beziffert.

Autofahrerin unter Alkohol

Wülknitz. Mit mehr als einem Promille Alkohol im Blut ist eine 55-Jährige in der Nacht zu Sonnabend in Streumen Auto gefahren. Polizisten stoppten einen Ford Focus auf der Dorfstraße. Bei der Kontrolle bemerkten sie Alkoholgeruch bei der Fahrerin. Ein Test ergab einen Wert von mehr als einem Promille. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen der Ordnungswidrigkeit.

Mehr zum Thema Meißen