merken
Meißen

Fußgänger von Auto erfasst

Der 31-Jährige tritt von einer Verkehrsinsel auf die Straße, als ein Auto angerollt kommt. Er trägt schwere Verletzungen davon.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Symbolfoto: Rene Meinig

Großenhain. Bei einem Unfall auf der Elsterwerdaer Straße ist am Montagnachmittag ein Mann schwer verletzt worden.

Der 31-Jährige war von einer Fußgängerinsel aus über die Fahrbahn gelaufen, als ein Toyota in Richtung der Straße Am Fliegerhorst fuhr. Dabei kam es zum Zusammenstoß.

Die Autofahrerin wurde nicht verletzt. Bei dem Mann reagierte ein Drogentest positiv auf Amphetamine. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

E-Bike gestohlen

Riesa. Am Montag haben Unbekannte an der Paul-Greifzu-Straße ein E-Bike aus einem Fahrradständer gestohlen. Der Wert des Rades wurde mit rund 1.700 Euro angegeben.

Skoda beschädigt

Nünchritz. Ein unbekannter Autofahrer hat am Montagnachmittag auf der Müllerstraße einen Skoda Fabia beschädigt. Der Unbekannte streifte den parkenden Skoda und hinterließ einen Sachschaden von rund 1.500 Euro. Anschließend fuhr er weiter ohne anzuhalten.

Zwei Frauen bei Unfall verletzt

Ostrau. Am Montagnachmittag wurden zwei jeweils 44 Jahre alte Autofahrerinnen bei einem Auffahrunfall leicht verletzt. Außerdem entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Eine Hyundai-Fahrerin hatte auf der B169 in Richtung Ostrau kurz vor dem Abzweig Oschatzer Straße verkehrsbedingt halten müssen. Die Frau im dahinter fahrenden Mercedes-Kleintransporter bemerkte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf. Neben den beiden Fahrerinnen wurde auch eine Beifahrerin im Mercedes verletzt.

Mann wegen häuslicher Gewalt festgenommen

Meißen. Beamte des Polizeireviers Meißen nahmen am Montagabend einen Mann vorläufig fest. Ihm wird eine gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Der 33-jährige Deutsche hat bisherigen Ermittlungen zufolge am Sonntag mehrfach seine Lebensgefährtin geschlagen und diese verletzt. Die Beamten nahmen den Deutschen in seiner Wohnung fest. Auf dem Polizeirevier wurde bei dem Tatverdächtigen ein Atemalkoholwert von mehr als ein Promille festgestellt. Ebenso schlug ein Drogentest positiv auf Amphetamine an.

Polizisten klärten die Frau über die Möglichkeiten des Gewaltschutzgesetzes auf. Dieses ermöglicht Opfern von häuslicher Gewalt, den Kreislauf der Misshandlung zu durchbrechen.

Toyota-Fahrer unter Alkohol

Riesa. Beamte des Polizeireviers Riesa haben in der Nacht die Fahrerin eines Toyota Corolla gestoppt, die offenbar unter Alkoholeinfluss stand.

Die Polizisten kontrollierten die Frau auf der Goethestraße. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von rund 0,8 Promille. Die 37-Jährige muss sich daher wegen Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten.

Mehr zum Thema Meißen