merken
Meißen

Polizistin mit Laserpointer verletzt

Die Meißner Beamten waren wegen Lärmbelästigung im Einsatz und konnten für Ruhe sorgen. Mit einem Angriff danach haben sie nicht gerechnet.

MIt einem Laserpointer - wie hier auf dem Symbolfoto - wurde in der Nacht eine Polizistin verletzt. Der 56-Jährige muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.
MIt einem Laserpointer - wie hier auf dem Symbolfoto - wurde in der Nacht eine Polizistin verletzt. Der 56-Jährige muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. © dpa/Gregor Fischer

Meißen. In der Nacht zu Dienstag hat ein Mann eine Polizeibeamtin mit einem Laserpointer verletzt. Gegen den 56-jährigen Deutschen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Ein Streifenteam des Polizeireviers Meißen war auf der Rühlingstraße wegen einer Lärmbelästigung im Einsatz. Der 56-Jährige hatte zur nachtschlafenden Stunde sehr laute Musik gehört und damit seine Nachbarn gestört. Nachdem die Polizeibeamten für Ruhe gesorgt hatten, wollten sie mit dem Funkstreifenwagen weiterfahren.

In diesem Moment blendete der 56-Jährige vom Fenster aus eine Polizistin (25) mit einem Laserpointer. Die Beamtin wurde an einem Auge verletzt und musste ambulant versorgt werden. (SZ)

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Einbruch in Geschäft

Meißen. Unbekannte sind in ein Geschäft an der Elbstraße eingebrochen, wie die Polizei am Montagvormittag feststellten. Die Einbrecher haben aus diesem einen Fernseher, ein Tablet sowie diversen Schmuck gestohlen. Zuvor hatten sie eine Zugangstür des Ladens aufgehebelt. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (SZ)

Einbrecher steigen durch Fenster ein

Weiterführende Artikel

Einbruch in Radeburger Firma

Einbruch in Radeburger Firma

Die Unbekannten hebeln mehrere Türen auf und durchsuchen die Räume. Sie leeren eine Geldkassette und hinterlassen einen hohen Sachschaden.

Coswig. In den zurückliegenden Tagen sind Unbekannte in ein Büro an der Moritzburger Straße eingebrochen. Nachdem die Täter ein Fenster aufgehebelt hatten, drangen sie in die Räume ein und durchsuchten diese. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen