Meißen
Merken

Riesaer Passanten mit Messer und Machete bedroht

Nach dem Vorfall in der Nacht zum Sonntag hat die Polizei die Ermittlungen gegen einen Mann aufgenommen.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild.
Symbolbild. © Jürgen Lösel / SZ-Archiv / Symbolbild

Riesa. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Deutsche am Sonntag gegen 2 Uhr auf der Parkstraße Passanten mit einem Messer und einer Machete bedroht. Alarmierte Beamte stellten den Mann in der Nähe. Ein Drogentest reagierte positiv auf Cannabis. In seiner Wohnung fanden Polizisten im weiteren Verlauf verschiedene Behälter mit geringen Mengen von Cannabis.

Die Riesaer Polizei ermittelt nun gegen den 40-Jährigen unter anderem wegen Bedrohung und illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln. (SZ)

Zeugen zu Unfall auf Moritzburger Schlossallee gesucht

Moritzburg. Ein Dacia Logan (Fahrerin 33) und eine Simson sind am Samstag gegen 18.10 Uhr auf der Schloßallee zusammengestoßen. Die 33-Jährige war in Richtung Dresden unterwegs und musste verkehrsbedingt bremsen. Hinter ihr befand sich eine Simson, die auf den Dacia auffuhr. Das Moped war mit einem jungen Mann und einer jungen Frau besetzt. Die Beteiligten unterhielten sich kurz, stellten keine Schäden fest und fuhren einvernehmlich weiter. Später bemerkte die 33-Jährige einen Schaden am Wagen, zudem klagte ein zehnjähriger Mitfahrer über Schmerzen. Sie zeigte den Unfall bei der Polizei an.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfall und den beteiligten Mopedfahrern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter 0351 4832233 entgegen. (SZ)

Anzeige
Gut vorbereitet in die Ausbildung
Gut vorbereitet in die Ausbildung

Mit einem dreitägigen Kurs bereitet njumii – das Bildungszentrum des Handwerks branchenübergreifend Azubis auf den Ausbildungsbeginn vor.

Imbissmitarbeiter attackiert

Meißen. Unbekannte haben vergangene Woche auf der Neugasse einen Imbissmitarbeiter (42) angegriffen. Zwei Frauen und zwei Männer zogen den Mann aus dem Geschäft und schlugen und traten auf ihn ein. Er wurde leicht verletzt. Weiterhin beleidigte das Quartett den 42-Jährigen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung. (SZ)

15.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Riesa. Am Freitagnachmittag sind auf der Parkstraße ein Mercedes Atego (Fahrer 61) und ein VW Passat (Fahrerin 20) zusammengestoßen. Der 61-Jährige bog von der Klosterstraße nach links in die Parkstraße ein. Dabei streifte er den Passat der 20-Jährigen, die von der Parkstraße nach rechts in die Klosterstraße wechseln wollte. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. (SZ)

Rollstuhlfahrer beim Überqueren der Straße verletzt

Nossen. Ein 91-Jähriger ist am Samstagvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der Waldheimer Straße verletzt worden. Der Mann wollte mit einem elektronischen Rollstuhl die Straße überqueren. Dabei wurde er von einem Pkw (Fahrerin 69) erfasst und verletzt. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit nicht vor. (SZ)

Junge prallt gegen Auto und stürzt

Nünchritz. Am Samstagvormittag ist ein Zehnjähriger bei einem Verkehrsunfall auf der Merschwitzer Elbstraße verletzt worden. Der Junge stieß mit einem Fahrrad gegen einen VW Golf, der am Straßenrand parkte. In der Folge stürzte er und wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (SZ)

Kradfahrer prallt gegen Kleinwagen

Großenhain. Auf der Meißner Straße war am Samstagnachmittag ein 28-Jähriger mit einer Kawasaki von Priestewitz in Richtung Zentrum unterwegs. Als ein vor ihm fahrender Renault Zoe nach links auf die Straße An der Elmobrücke abbog, stieß der Motorradfahrer (19) gegen den Kleinwagen. Dabei wurde der 19-Jährige leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro. (SZ)

Betrunken hinterm Steuer erwischt

Radebeul. Am Samstagabend haben Beamte des Polizeireviers Meißen in Radebeul zwei Autofahrer gestoppt, die offensichtlich unter Alkoholeinfluss unterwegs waren. Auf der Forststraße kontrollierten die Polizisten einen Opel Meriva. Ein Alkoholtest beim Fahrer (54) ergab einen Wert von rund 1,5 Promille. Wenig später konnte eine Streifenwagenbesatzung auf der S 84 nur knapp einen Zusammenstoß vermeiden, als ein 31-Jähriger mit einem VW Passat von der Zufahrt Cossebauder Straße auffuhr. Der Alkomat zeigte bei dem VW-Fahrer einen Wert von rund 1,6 Promille an.


Die Beamten veranlassten jeweils eine Blutentnahme, stellten die Führerscheine der Fahrer sicher und leiteten entsprechende Ermittlungsverfahren gegen die beiden Deutschen ein. (SZ)

Fahrrad vom Gepäckträger gestohlen

Meißen/Riesa. Am Sonntag zwischen 10 und 12 Uhr haben Unbekannte auf der Brauhausstraße in Meißen ein E-Bike von einem Skoda Kodiaq gestohlen. Die Täter entwendeten das Rad im Wert von rund 2.400 Euro vom Gepäckträger des Wagens. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht.

Auch im Zentrum von Riesa wurden am Wochenende zwei Fahrräder entwendet: An der Klötzerstraße nahmen die Unbekannten ein Rad im Wert von rund 2.300 Euro aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses mit. Am Alexander-Puschkin-Platz ließen die Diebe einen Drahtesel im Wert von etwa 500 Euro aus einem Fahrradständer mitgehen.(SZ)