Meißen
Merken

Riesaerin am Handy um 1.000 Euro gebracht

Betrüger gaben sich in einer Handy-Nachricht als Tochter der Frau aus, die ein neues Mobiltelefon mit neuer Nummer hätte und baten um Geld.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Eine 64-jährige Riesaerin hat ihrer angeblichen Tochter 1.000 Euro überweisen. Es war aber ein Betrug.
Eine 64-jährige Riesaerin hat ihrer angeblichen Tochter 1.000 Euro überweisen. Es war aber ein Betrug. © Symbolfoto: Sebastian Schultz

Riesa. Unbekannte Täter schrieben am Dienstag einer Frau (64) eine Nachricht auf das Handy, in der sie sich als ihre Tochter ausgaben. Diese hätte ein neues Mobiltelefon und damit auch eine neue Nummer. Sie baten um die Überweisung von Geld zur Begleichung einer Rechnung. Die 64-Jährige kam der Bitte nach und überwies 1.000 Euro. Kurz darauf hatte sie Kontakt mit ihrer tatsächlichen Tochter und erkannte so den Betrug. Sie wandte sich an die Polizei. (SZ)

Wegen winterglatter Fahrbahn an Baum geschleudert

Stauchitz. Der Fahrer (26) eines VW Amarok ist am Mittwochabend bei Gleina gegen einen Baum gefahren. Er blieb unverletzt. Der 26-Jährige war auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Stauchitz und Gleina unterwegs, als er auf winterglatter Straße von der Fahrbahn abkam. Es entstand rund 31.000 Euro Sachschaden. (SZ)

Autofahrer stieß mit 1,2 Promille gegen Schild

Großenhain. Bei einem Unfall ist in der Nacht zu Donnerstag ein Sachschaden von etwa 2.600 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer (42) eines VW Touran war auf der Straße von Treugeböhla in Richtung Strauch unterwegs, als er in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und gegen ein Verkehrsschild prallte. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von rund 1,2 Promille. Gegen den Deutschen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (SZ)

Jugendliche bei Verkehrsunfall verletzt

Klipphausen. Eine 16-Jährige war am Mittwochabend gemeinsam mit der 44-jährigen Fahrerin aus einem VW Caravelle ausgestiegen, weil sie auf der abschüssigen, glatten Polenzer Straße in Semmelsberg nicht mehr vorankamen. Der Fahrer (34) einer Mercedes C-Klasse wollte helfen und stieg ebenfalls aus. Daraufhin geriet der Mercedes ins Rutschen, erfasste die Jugendliche und schob diese gegen den VW. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß letztlich gegen einen Baum. Die 16-Jährige wurde schwer verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang noch nicht vor. (SZ)

Skoda überschlug sich

Glaubitz. Auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten ist am Mittwochnachmittag ein Skoda Roomster (Fahrer 26). Der 26-Jährige war auf der Großenhainer Straße in Richtung Zeithain unterwegs, schlitterte gegen eine Mauer und überschlug sich. Es entstand rund 9.000 Euro Sachschaden. Es gab keine Verletzten. (SZ)

Mit Linienbus kollidiert

Lommatzsch. Beim Abbiegen von der Riesaer Straße auf die Ortsverbindungsstraße nach Paltzschen ist am Mittwochnachmittag ein Ford EcoSport (Fahrer 57) gegen einen Mercedes-Omnibus (Fahrer 56) im Gegenverkehr gestoßen. Es gab keine Verletzten. Der Sachschaden wird mit rund 7.500 Euro angegeben. (SZ)