Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Schmuck und Bargeld gestohlen

In den vergangenen Tagen besuchten Einbrecher ein Einfamilienhaus in Weinböhla. Die Polizeimeldungen aus dem Landkreis Meißen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Fenster sind leichte Einstiegsmöglichkeiten. In Weinböhla haben Einbrecher die Fensterscheibe bei einem Einfamilienhaus eingeschlagen und sind so ins Gebäude gelangt.
Fenster sind leichte Einstiegsmöglichkeiten. In Weinböhla haben Einbrecher die Fensterscheibe bei einem Einfamilienhaus eingeschlagen und sind so ins Gebäude gelangt. © Eric Weser

Weinböhla. Unbekannte sind zwischen Montag- und Mittwochabend in ein Einfamilienhaus im Umfeld der Köhlerstraße eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und gelangten so in das Gebäude. Sie entwendeten Schmuck und Elektrotechnik von unbekanntem Wert sowie rund 300 Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde mit rund 100 Euro angegeben. (SZ)

Zusammenstoß beim Abbiegen

Moritzburg. Auf der Kalkreuther Straße sind am Mittwochvormittag ein Dacia Lodgy (Fahrer 84) und ein Honda Accord (Fahrer 71) kollidiert. Es gab keine Verletzten.

Der 84-Jährige war mit dem Dacia in Richtung Bärwalde unterwegs. Er verfehlte zunächst eine Einfahrt, setzte ein Stück zurück und bog dann links ab. Dabei prallte der Dacia mit dem Honda zusammen, der gerade überholte. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (SZ)

Kind bei Unfall verletzt

Radebeul. An der Niederwarthaer Brücke sind ein BMW der 5er Reihe (Fahrer 39) und ein VW Polo (Fahrer 43) zusammengestoßen. Der 39-Jährige war mit dem BMW in der Auffahrt zur Brücke in Richtung Dresden unterwegs. An der Einmündung auf die S 84 erfasste er den VW, der von links kam. Eine Zehnjährige im VW erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 20.000 Euro. (SZ)

Heuballen brannten

Hirschstein. Am Mittwochabend sind rund 40 Strohballen nahe der Poststraße in Neuhirschstein in Brand geraten. Eine Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. (SZ)

Scheibe an Wartehäuschen beschädigt

Gröditz. Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch eine Scheibe eines Haltestellenhäuschens an der Marktstraße zerschlagen. Die Täter verursachten damit einen Schaden in Höhe von geschätzten 800 Euro. Die Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. (SZ)

Bohrmaschinen aus Gartenlaube geklaut

Großenhain. In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in eine Laube einer Gartensparte an der Meißner Straße eingedrungen. Aus dem Häuschen stahlen die Täter unter anderem zwei Bohrmaschinen, Ladegeräte und Kabel. Der Schaden kann bislang nicht beziffert werden. (SZ)

E-Scooter ohne Pflichtversicherung

Lommatzsch. Riesaer Polizisten fiel am Mittwochnachmittag ein E-Scooter auf der Döbelner Straße auf, an dem kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Bei der anschließenden Kontrolle konnte der 25-jährige Roller-Fahrer auch keinen Versicherungsschutz nachweisen. Der Deutsche muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. (SZ)

An Ampelkreuzung aufgefahren

Zeithain. Am Mittwochmorgen sind auf der B 169 in Röderau-Bobersen ein VW T-Cross (Fahrer 70) und ein VW Golf (Fahrer 25) zusammengestoßen. Beide waren in Richtung Riesa unterwegs. An der Ampelkreuzung am Abzweig Röderau/Moritz musste der 70-Jährige mit dem T-Cross anhalten. Der 25-Jährige fuhr mit dem Golf auf.

Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. (SZ)