merken
Meißen

Seniorin übergibt Betrüger EC-Karte mit Pin

Der Mann gibt sich als Vertreter der Rentenversicherung aus und gewinnt das Vertrauen einer 78-Jährigen. Die ist nun viel Geld los.

Der Betrüger hob mit der EC-Karte einer 78-jährigen Frau 2.000 Euro ab.
Der Betrüger hob mit der EC-Karte einer 78-jährigen Frau 2.000 Euro ab. © dpa

Meißen. Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag eine Frau (78) betrogen. Der Täter gab sich als Vertreter der deutschen Rentenversicherung aus und forderte Bargeld zur Bezahlung nichtbezahlter Rechnungen. Da die Seniorin kein Bargeld zu Hause hatte, übergab sie dem Mann eine EC-Karte samt zugehöriger PIN. Bevor die Karte gesperrt werden konnte, hatte der Unbekannte offenbar bereits 2.000 Euro an einem Automaten abgehoben. 

Anhänger gestohlen

Niederau. Am vergangenen Wochenende stahlen Unbekannte einen Anhänger vom Bahngelände an der Jessener Straße. Die Täter drangen auf das Gelände und stahlen einen angeschlossenen Anhänger sowie zwei Baggerschaufeln und dazugehörigen Ketten im Gesamtwert von 30.000 Euro. 

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Verkehrsschild umgefahren

Riesa. Am Montagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Paul-Greifzu-Straße/Lauchhammerstraße. Eine Skoda-Fahrerin (46) bog in die Paul-Greifzu-Straße ab und stieß dabei mit einem Verkehrsschild auf einer Verkehrsinsel zusammen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Der Schaden am Verkehrsschild beträgt circa 200 Euro. 

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen